Oberösterreich

ÖVP-Kandidat Johannes Manglberger mit 93,1 % zum Bürgermeister von Helpfau-Uttendorf gewählt

Spannende Neuerungen in der politischen Landschaft von Helpfau-Uttendorf

In Helpfau-Uttendorf, im Bezirk Braunau, wurde am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Der ÖVP-Kandidat Johannes Manglberger konnte bei der Wahl einen deutlichen Sieg verbuchen und erhielt 93,1 Prozent der Stimmen. Der 43-Jährige, der zuvor bereits als Vizebürgermeister tätig war, tritt nun die Nachfolge von Josef Leimer an. Leimer legte sein Amt Ende Jänner nieder und ging in den Ruhestand. Manglberger hatte keinen Gegenkandidaten bei der Wahl.

Die hohe Zustimmung für Johannes Manglberger wird als Anerkennung für sein engagiertes Wirken für Helpfau-Uttendorf interpretiert. Sowohl Landeshauptmann Thomas Stelzer als auch der OÖVP-Landesgeschäftsführer Florian Hiegelsberger unterstreichen die Verdienste des neuen Bürgermeisters und sehen in seiner Wahl einen klaren Vertrauensbeweis der Bevölkerung.

Johannes Manglberger übernimmt das Amt in einer Zeit, in der wichtige Entscheidungen für die Gemeinde anstehen. Sein langjähriges Engagement und seine Erfahrung als Vizebürgermeister werden ihm dabei helfen, die Herausforderungen anzugehen und die Entwicklung von Helpfau-Uttendorf positiv zu gestalten. Es wird erwartet, dass Manglberger mit seiner Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde leisten wird.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"