Oberösterreich

Hotel Aviva in Oberösterreich als führender Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Geheimnisse hinter dem Erfolg von Hotel Aviva

Das renommierte Hotel Aviva in St. Stefan-Afiesl, Oberösterreich, wurde erneut als Top Arbeitgeber ausgezeichnet und bestätigt damit seinen Ruf als führendes Unternehmen in der Branche. Die diesjährige Auszeichnung unterstreicht erneut die herausragende Stellung des Hotels unter den besten Hotels in Österreich.

In einer umfassenden Bewertung durch eine unabhängige Jury, geleitet vom renommierten Branchenmagazin Rolling Pin, überzeugte das Hotel durch vorbildliche Arbeitsbedingungen. Besonders hervorgehoben wurden die Arbeitszeitmodelle, wie die 2018 eingeführte 4-Tage-Woche, die Bereitstellung von kostengünstigen Elektroautos, die Top Hotels Akademie, kostenlose Verpflegung und die vorbildliche Frauenquote in Führungspositionen. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass Aviva nicht nur für Gäste, sondern auch für die 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein idealer Ort ist.

Christian Grünbart, Miteigentümer des Aviva, betont: „Unser Ziel ist es, sowohl ein exzellentes Gästeerlebnis als auch ein außergewöhnliches Arbeitsumfeld zu schaffen. Die erneute Auszeichnung als Top Arbeitgeber bestärkt uns in unserem Engagement.“ Die Vielfalt im Betätigungsfeld, Karrierechancen und das einzigartige ‚make friends‘-Konzept bieten weiterhin große Anreize für das Team. Diverse Themenevents und ein breites Angebot an Sport- und Aktivitäten fördern das Wohlbefinden und die Motivation unserer Mitarbeiter. „Wir schätzen jeden Einzelnen und setzen auf eine Kultur der Wertschätzung und des gemeinsamen Erfolgs“, so Manuela Kehrer, verantwortlich für die Personalagenden.

Die Bemühungen um ökologische und soziale Nachhaltigkeit tragen zusätzlich dazu bei, dass Aviva als Arbeitgeber besonders geschätzt wird. Das Hotel ist stolz darauf, faire Arbeitsbedingungen und zahlreiche Benefits zu bieten, die das Leben der Mitarbeiter bereichern.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"