Niederösterreich

Wolf in Österreich: Naturschutzbund fordert besseres Wolfsmanagement

Schutz des Wolfes in Österreich: Herausforderungen und Lösungsansätze

Der Naturschutzbund betont die Notwendigkeit, mit dem Wolf in Österreich zu koexistieren, da dieser in allen Regionen des Landes auftauchen kann, abgesehen von größeren Ballungsräumen. Trotz der Präsenz des Wolfs sind nur wenige langfristig nachweisbare Rudel bekannt. Als Mitglied der EU ist Österreich dazu verpflichtet, den strengen Schutz des Wolfs und die kontinuierliche Beobachtung seines Bestandes sicherzustellen.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, fordert der Naturschutzbund eine Stärkung des Wolfsmanagements, insbesondere durch die Bereitstellung ausreichenden Fachpersonals in den zuständigen Landesbehörden. Dies soll sicherstellen, dass die drei Säulen des Wolfsmanagements – Monitoring, Herdenschutz und Öffentlichkeitsarbeit – auf stabile Beine gestellt werden.

Die Organisation sieht noch Verbesserungspotenzial in der Umsetzung dieser Maßnahmen und plädiert für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren, um einen ausgeglichenen Umgang mit dem Wolf zu gewährleisten. Nur durch eine konsequente und effektive Umsetzung des Wolfsmanagements kann langfristig ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Tier erreicht werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"