Niederösterreich

Unentschieden zwischen ASK Schwadorf und Sportfreunde Berg: 2:2 nach hartem Kampf

Ein spannendes Unentschieden zwischen Schwadorf und Berg - Alle Highlights und Statistiken.

In der 1. Klasse Ost endete das Spiel zwischen dem ASK Schwadorf 1936 und den Sportfreunden Berg mit einem 2:2-Unentschieden nach 90 Minuten. Trotz der Außenseiterrolle gelang es Schwadorf vor rund 70 Zuschauern, sich gegen Berg zu behaupten und einen Punkt zu erzielen. Bereits im Hinspiel hatten beide Teams sich ein 2:2-Unentschieden geliefert und die Punkte geteilt.

Der ASK Schwadorf startete furios in die Partie und ging früh durch einen Treffer von Martin Baran in der zweiten Minute in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Lukas Cambal jedoch der Ausgleichstreffer für die Sportfreunde Berg (40.). Dominik Duda sorgte dann mit seinem Treffer in der 45. Minute für die abermalige Führung von Schwadorf. Trotz knapper Führung ging es mit einem 2:1 für den Tabellenletzten in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause gelang den Gästen Berg schnell der Ausgleichstreffer durch David Valek per Kopf in der 47. Minute. Das Spiel endete schließlich mit einem verdienten Unentschieden zwischen dem ASK Schwadorf und den Sportfreunden Berg.

Schwadorf muss dringend an seiner Abwehrarbeit arbeiten, da das Team im Schnitt mehr als drei Gegentore pro Spiel kassiert. Mit 82 Gegentreffern hat keine Mannschaft in der 1. Klasse Ost bisher mehr Tore hinnehmen müssen. Schwadorf steht aktuell bei einem Sieg, vier Unentschieden und 16 Niederlagen in der Saison. Die rückliegenden Spiele verliefen wenig erfolgreich für Schwadorf, da der letzte Sieg bereits vier Partien zurückliegt.

Berg befindet sich auf dem siebten Platz der Rückrundentabelle, was den jüngsten Erfolg der Mannschaft widerspiegelt. Nach 22 Spielen belegt Berg den elften Platz in der Gesamttabelle mit vier Siegen, acht Unentschieden und zehn Niederlagen. Berg ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Nächstes Wochenende wird Schwadorf die Zweitvertretung von FCM Flyeralarm Traiskirchen KM besuchen, während die Sportfreunde Berg den SC Göttlesbrunn - Arbesthal empfangen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"