Niederösterreich

Spannende Konzertveranstaltungen bieten musikalische Vielfalt in Niederösterreich

Im Cinema Paradiso Baden und St. Pölten finden in den kommenden Tagen Kinderbuch-Kino-Konzerte statt. Dabei werden Bilderbücher wie "Nur wir alle", "Ray – Die Abenteuer einer wissbegierigen Glühbirne" und "Glitzer für alle" präsentiert. Die Kinder haben die Möglichkeit, Nicolai Gruniniger und Marc Bruckner live bei ihren musikalischen Interpretationen zu erleben. In St. Pölten wird außerdem das Konzert "Triolino – Neu kombiniert" angeboten, bei dem die Kinder in eine Klang- und Farbenwelt eintauchen können. Die Karten können unter den angegebenen Telefonnummern und Websites erworben werden.

Im Festspielhaus St. Pölten tritt am 16. Mai Ankathie Koi auf. Sie ist eine bayerische Wahlwienerin und wird um 20 Uhr auftreten. Weitere Informationen und Karten sind beim Festspielhaus St. Pölten erhältlich.

Im Haus der Regionen in Krems-Stein wird am 16. Mai das Duo Spaemann und Bakanic "Metamorphosis and more" spielen. Dabei wird eine Mischung aus World Music, Pop und New Age geboten. Karten können beim Haus der Regionen erworben werden.

Im Schloss Kottingbrunn finden in den nächsten Tagen mehrere Konzerte statt. Der Frauenkammerchor Cantilena und das Vokalensemble Vocalodie werden am 16. Mai das Konzert "Lebenslust" gestalten. Am 17. Mai wird eine "Hommage an Schubert" von Karin und Doris Adam aufgeführt, gefolgt von "Von ABBA bis Zappa" mit Kathrin Schuh und ihrem Ensemble SAMT am 18. Mai. Am 19. Mai wird das Ensemble "Musical Unplugged!" Werke singen. Am 20. Mai wird schließlich "Federrausch" aufgeführt. Weitere Informationen und Karten sind unter den angegebenen Telefonnummern und Websites erhältlich.

Die Polizeimusik Niederösterreich gibt am 17. Mai ein Konzert im Auditorium von Schloss Grafenegg. Dabei werden Traditionsmusik, Musical- und Filmmusik sowie moderne Unterhaltungsmusik präsentiert. Karten können erworben werden.

Auf der Trabrennbahn Baden findet am 17. Mai die "Zappa-Night" statt, bei der die Band Chris der Berg und die Unverbrauchten auftreten werden. Informationen zu Karten sind bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden erhältlich.

In Waidhofen an der Ybbs findet am 17. Mai das "Kreativfest Kunst" statt, bei dem Familien und Kunstinteressierte die Möglichkeit haben, Kunstwerke zu betrachten, zu erleben und mitzugestalten. Musik- und Kunstschülerinnen und -schüler präsentieren dabei ihre Werke. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Die Formation Erwin & Edwin gibt am 18. Mai ein Electro-Brass-Konzert in der Bühne im Hof in St. Pölten. Weitere Informationen sind unter den angegebenen Telefonnummern und Websites erhältlich.

Der Verein für Kunst und Kultur Eichgraben bringt am 18. Mai das Grimm-Märchen "Der Fischer und seine Frau" in einer wienerischen Version zur Aufführung. Der Eintritt ist auf freiwilliger Basis. Weitere Informationen können den angegebenen Kontaktdaten entnommen werden.

Der 6. Internationale Haydn-Gesangswettbewerb für klassisches Lied und Arie startet am 17. Mai und wird von Angelika Kirchschlager geleitet. Das Finalkonzert inklusive Preisverleihung findet am 19. Mai im Schloss Rohrau statt. Weitere Informationen und Karten sind bei der "Haydnregion Niederösterreich" erhältlich.

Die Saison von "Jazz auf der Hauswiese" wird am 20. Mai mit Jazz- und Funk-Standards von Global Glue im Gasthaus Hauswiese in Baden eröffnet. Der Eintritt ist frei. Tischreservierungen können vorgenommen werden.

Am 21. Mai wird im Theater am Steg in Baden eine Funk Jam Session stattfinden, bei der das L.A. Funk Collective eine "Real Funky Night" präsentieren wird. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt auf den Klassikern von Funk-Legenden wie Fred Wesley, Maceo Parker und James Brown. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden erhältlich.

Eine Tabelle mit Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen könnte relevante Daten wie Datum, Uhrzeit, Ort und Ticketpreise enthalten. Damit können sich die Leser einen schnellen Überblick verschaffen und sich für eine Veranstaltung entscheiden.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"