Niederösterreich

Sanierung der Landesstraße L 50 in Röschitz: Bauarbeiten gestartet und Kosten bekanntgegeben

Die Bauarbeiten für die Neugestaltung bzw. Sanierung der Landesstraße L 50 in Röschitz haben begonnen. Die Fahrbahn und die Nebenflächen im Bereich der Kapelle und des Feuerwehrhauses bis zum Sportplatz sollen saniert bzw. umgestaltet werden. Die Straßenmeisterei Eggenburg und regionale Bau- und Lieferfirmen führen die Arbeiten unter Totalsperre durch. Eine beschilderte Umleitung ist über die Landesstraßen L 50 - Stoitzendorf, B 2 - Eggenburg, B 35 - Kreisverkehr Pulkau, B 45, L 50 - Röschitz in beiden Richtungen eingerichtet worden. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 510.000 Euro, wobei das Land Niederösterreich 310.000 Euro und die Marktgemeinde Röschitz 200.000 Euro beitragen.

Die Landesstraße L 50 weist in diesem Bereich zahlreiche Fahrbahnschäden sowie Schäden an den Nebenflächen auf. Aufgrund dieser Schäden entschieden sich das Land Niederösterreich und die Marktgemeinde Röschitz dafür, die Fahrbahn und die Nebenanlagen zu sanieren bzw. neu anzulegen. Die Landesstraße L 50 wird auf einer Länge von etwa 380 Metern saniert, wobei auch der Unterbau teilweise erneuert werden muss. Gleichzeitig wird der spitzwinklige Kreuzungsbereich der L 50 mit der L 1197 in eine rechtwinklige T-Kreuzung umgebaut, um die Sichtverhältnisse zu verbessern. Ein neuer Gehweg mit einer Breite von bis zu 1,65 Metern wird östlich der Landesstraße L 50 angelegt. Die bestehenden Gehsteige und Abstellflächen werden saniert, eine Busbucht wird umgebaut und die Entwässerungseinrichtungen werden den neuen Gegebenheiten angepasst.

Der Kontakt für weitere Informationen ist Gerhard Fichtinger vom Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst (Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at).

Tabelle: Keine relevante Information, um eine Tabelle einzufügen.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"