Niederösterreich

Preisgekrönte Handwerkskunst: LR Teschl-Hofmeister lobt traditionelle bäuerliche Produkte

Die exzellente Handwerkskunst: Speckkaiser gekrönte Fachschule Gießhübl

Die Landwirtschaftliche Fachschule Gießhübl hat bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg insgesamt 26 Auszeichnungen erhalten. Besonders hervorzuheben ist die Leberstreichwurst mit Preiselbeeren des Bildungshofs, die mit dem begehrten Speckkaiser prämiert wurde. Diese Delikatesse wurde als Österreichs beste Aufstrich-Delikatesse ausgezeichnet. Die erfolgreiche Teilnahme an der Messe unterstreicht die lange Tradition an Auszeichnungen, die die selbst erzeugten Produkte der Fachschule Gießhübl bereits verzeichnen können.

Die spezielle Leberstreichwurst mit Preiselbeeren, die mit dem Speckkaiser ausgezeichnet wurde, ist das Ergebnis traditioneller bäuerlicher Handwerksarbeit. Der Fleischermeister Christian Huber, der für die herausragende Qualität verantwortlich ist, wird von Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für sein feines Gespür und sein Engagement gelobt. Die Leitung der Fachschule betont die Steigerung des bereits hohen Niveaus bei der Produktverarbeitung durch die Auszeichnung mit dem Speckkaiser.

Das breite Spektrum der prämierten Produkte umfasst unter anderem Bauch- und Karreespeck, Topfenkornbrot, Honigkrustenschinken, Apfelbrand und Essig. Die Vielfalt an selbst erzeugten bäuerlichen Produkten wird im Hof-Laden der Fachschule unter dem Namen "Gießhübler Manufakturei" angeboten. Interessierte können die preisgekrönten Spezialitäten jeden Donnerstag von 10:00 bis 12:00 Uhr sowie freitags von 13:00 bis 15:00 Uhr erwerben. Weitere Informationen sind auf der Website der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl verfügbar.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"