NiederösterreichWirtschaft

Mit neuer Anleihe der W.E.B: Sichere Zukunft für die Energiewende

In einem Artikel von www.ots.at ist zu lesen, dass die WEB Windenergie AG (W.E.B) eine neue Anleihe zur Finanzierung von Investitionen in Windkraftwerke und Photovoltaikanlagen begibt. Die Nachfrage nach sauberer Energie weltweit ist ungebrochen, insbesondere im Bereich der Windkraft und Photovoltaik. Die Zeichnungsfrist für die Anleihe startet am 5. August 2024 und bietet privaten Anlegerinnen und Anlegern eine attraktive Investmentchance, um die Energiewende zu unterstützen und gleichzeitig Geld zu verdienen.

Laut BloombergNEF beliefen sich die weltweiten Investitionen im Bereich der Energiewende im Jahr 2023 auf insgesamt 1,8 Billionen US-Dollar, was einer Steigerung um 17% gegenüber der Vorperiode entspricht. Die Investitionen in erneuerbare Energien, einschließlich Wind- und Solarenergie, stiegen im gleichen Zeitraum um 8% auf 623 Milliarden US-Dollar. Um die Energiewende erfolgreich umzusetzen, müssen die Investitionen zwischen 2024 und 2030 jedoch jährlich um durchschnittlich 4,8 Billionen US-Dollar steigen, das Dreifache der Gesamtinvestitionen im Jahr 2023.

Die W.E.B nutzt das enorme Potenzial und die steigende Nachfrage nach grüner Energie, um ihr Wachstum weiter voranzutreiben. Im Geschäftsjahr 2023 wurde der Ausbau von Wind- und Photovoltaik-Kraftwerken in allen Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, vorangetrieben. Bis Anfang 2025 sollen insgesamt 29 Windenergieanlagen und fünf Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von nahezu 153 MW ans Netz gehen. Bereits bis zum 30. Juni 2024 konnten Anlagen mit rund 55 MW in Betrieb genommen werden. Bis Ende 2025 plant die W.E.B, weitere Windparks und Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von bis zu 64 MW zu bauen und für die Inbetriebnahme vorzubereiten.

Die W.E.B verfolgt seit jeher das Prinzip der ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit. Die Anlegerinnen und Anleger erwartet daher neben einer soliden Finanzierungsgrundlage und einer stabilen Ertragskraft ein echtes Green Investment. Die Anleihe kann voraussichtlich bis Mitte September 2024 gezeichnet werden und soll im Vienna ESG Segment der Wiener Börse gelistet werden.

https://fleischundco.at/

Details zur W.E.B-Anleihe 2024–2034 umfassen ein Emissionsvolumen von EUR 30.000.000,– (mit Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu EUR 50.000.000,–), eine Stückelung von EUR 1.000,–, eine Verzinsung von 4,75% p.a. (vor Abzug der Kapitalertragsteuer), einen Emissionskurs von 100%, eine Laufzeit von 10 Jahren und eine Tilgung in jährlichen Raten von einem Zehntel des Nennbetrags. Die Anleihe wird am Vienna MTF der Wiener Börse gehandelt und hat die ISIN AT0WEB2410A4.

Alle weiteren Informationen zur Anleiheemission sind online unter anleihe2024.web.energy verfügbar, einschließlich des Prospekts und etwaiger Nachträge. Der Vorstand der W.E.B informiert persönlich im Rahmen von Roadshows über die Anleiheemission.

Abschließend ist anzumerken, dass diese Information Werbung darstellt und kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren ist. Ein öffentliches Angebot von Anleihen erfolgt ausschließlich aufgrund eines gebilligten Prospekts der FMA. Potenzielle Anleger sollten den Prospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die W.E.B-Anleihe 2024 zu investieren, vollends zu verstehen.

Quelle: www.ots.at

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"