Niederösterreich

Landesstraße B 45 in Laa an der Thaya Area to Undergo Extensive Rehabilitation Works

Die Fahrbahn der Landesstraße B 45 im Gemeindegebiet von Laa an der Thaya wird saniert. In den letzten zwei Jahren wurden bereits rund 590 Meter der Straße nach dem südwestlichen Ortsende von Wulzeshofen saniert. Nun starten die Arbeiten für den dritten Abschnitt bis zur Kreuzung mit der Landesstraße L 3071. Die Fahrbahnerneuerung kostet etwa 750.000 Euro und wird komplett vom Land Niederösterreich finanziert.

Um die Arbeiten schnell und effizient durchführen zu können, wird die B 45 vom 21. Mai bis Ende Juni im Baustellenbereich gesperrt sein. Eine Umleitung für Pkw wird über die Landesstraße L 3071 und eine ehemalige Gemeindestraße (L 3072) in beiden Richtungen ausgeschildert. Lastkraftfahrzeuge hingegen werden über die Landesstraßen L 3071, L 20 und B 6 geführt.

Der betroffene Abschnitt der B 45 erstreckt sich über eine Länge von etwa 790 Metern und weist zahlreiche Schäden auf einer Fläche von rund 6.900 Quadratmetern auf. Die Straße wird täglich von durchschnittlich 3.300 Fahrzeugen genutzt, wobei der Schwerverkehrsanteil etwa zehn Prozent beträgt. Aufgrund dieser Umstände hat sich der NÖ Straßendienst entschieden, eine Fahrbahnsanierung durchzuführen.

Im Rahmen der Sanierung werden zunächst Unebenheiten beseitigt, um ein gleichmäßiges Quergefälle herzustellen. Anschließend wird eine Tragschicht und eine Deckschicht aufgebracht. Des Weiteren werden die vorhandenen Feldweganschlüsse an die neuen Gegebenheiten angepasst. Abschließend wird die erforderliche Bodenmarkierung angebracht und das Bankett durch die Straßenmeisterei Laa an der Thaya dem Neubestand angeglichen.

Für weitere Informationen kann man sich an das Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, unter der Telefonnummer 02742/9005-60141 oder per E-Mail an gerhard.fichtinger@noel.gv.at wenden.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"