Niederösterreich

Land Niederösterreich vergibt 120.000 Euro Förderung für Europaballett St. Pölten

Das Europaballett St. Pölten ist eine renommierte Tanzkompanie, die seit vielen Jahren die niederösterreichische, nationale und internationale Tanzszene bereichert. Mit ihrem Ensemble aus talentierten Tänzerinnen und Tänzern beeindruckt das Europaballett nicht nur auf nationalen und internationalen Bühnen, sondern bietet auch eine künstlerische Heimat für Balletttänzerinnen und -tänzer in Niederösterreich. Die Kompanie legt großen Wert auf die Förderung des Nachwuchses und veranstaltet beispielsweise den "Danceflash"-Sommerworkshop, an dem bis zu 100 junge Talente aus aller Welt teilnehmen können. Durch solche Initiativen trägt das Europaballett St. Pölten maßgeblich zur Belebung des Ballettgenres in Niederösterreich bei.

Die Niederösterreichische Landesregierung unter der Führung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat die Bedeutung des Europaballetts erkannt und beschlossen, die Kompanie im Jahr 2024 mit einer Förderung in Höhe von 120.000 Euro zu unterstützen. Diese finanzielle Unterstützung ermöglicht es dem Europaballett, sein hohes künstlerisches Niveau weiterhin zu halten und den Tänzerinnen und Tänzern ein breites Spektrum an Auftrittsmöglichkeiten auf internationalen Bühnen zu bieten. Die Landeshauptfrau betont, dass das Europaballett St. Pölten eine wichtige künstlerische Heimat für junge und erfahrene Tänzerinnen und Tänzer ist und ihnen die Möglichkeit bietet, ihr Können weiterzuentwickeln.

Das Renommee des Europaballetts St. Pölten reicht auch über die Landesgrenzen hinaus. Die Kompanie führt Gastspiele in Länder wie die USA, Kanada, Griechenland, Zypern, die Schweiz und Kroatien durch. Im Jahr 2024 stehen unter anderem der "Sommertheater-Park" im Juli und neun Vorstellungen von "Schwanensee" auf dem Programm. Das Ensemble des Europaballetts begeistert mit seinen Darbietungen ein breites Publikum jeden Alters, und es wurden auch spezielle Angebote für Familien entwickelt. Neben den Bühnenauftritten widmet sich das Europaballett auch verschiedenen Kurzfilm- und Videoprojekten sowie einer Kooperation mit der Wiener Staatsoper und einem choreografischen Forum.

Die Förderung des Europaballetts St. Pölten durch das Land Niederösterreich ist eine wichtige Anerkennung der künstlerischen Leistungen der Kompanie und trägt dazu bei, dass das Ballettgenre in Niederösterreich weiterhin florieren kann. Die Tänzerinnen und Tänzer des Europaballetts erhalten dank der Unterstützung die Möglichkeit, ihr Talent weiterzuentwickeln und auf internationalen Bühnen erfolgreich zu sein.

https://fleischundco.at/

Quelle: In einem Artikel von www.noe.gv.at zu sehen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"