Niederösterreich

Land Niederösterreich fördert Feuerwehrhaus-Zubau in Stift Ardagger

Das Land Niederösterreich hat beschlossen, den Um- und Zubau des Feuerwehrhauses in Stift Ardagger zu fördern. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betonte die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements und erklärte, dass dieses mehr Anerkennung und finanzielle Unterstützung verdienen würde. Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Stift Ardagger erfüllt nicht mehr die aktuellen Anforderungen und es fehlen unter anderem ein Stellplatz für das Mannschaftstransportfahrzeug und Sanitäranlagen für die Feuerwehrfrauen. Der geplante Zu- und Umbau beinhaltet unter anderem ein neues Heizsystem und eine Photovoltaikanlage sowie Schulungsräume, Büros, Aufenthalts- und Umkleidebereiche. Die Stellplätze werden entsprechend dem aktuellen Fahrzeugstand errichtet. Die Feuerwehr wird auch viele Eigenleistungen erbringen. Bürgermeister Johannes Pressl bedankte sich für die Unterstützung des Landes bei der Finanzierung und erwähnte weitere laufende Projekte in der Gemeinde, wie beispielsweise im Bereich der Volksschule und Kinderbetreuung.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zu diesem Thema zusammengefasst:

| Thema | Feuerwehrhaus-Zubau in Stift Ardagger |
|-----------------------------|--------------------------------------|
| Ort | Stift Ardagger |
| Land | Niederösterreich |
| Entscheidungsträger | Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner |
| Beteiligte | Bürgermeister Johannes Pressl, Vizebürgermeister Josef Frühwirth, Feuerwehr Stift Ardagger (Kommandant Daniel Frühwirth, Kommandant-Stellvertreter Andreas Hiesberger, Verwalter Andre Göbl) |
| Notwendigkeit | Das bestehende Feuerwehrhaus erfüllt nicht mehr die aktuellen Anforderungen |
| Fehlende Ausstattung | Stellplatz für Mannschaftstransportfahrzeug, Sanitäranlagen für Feuerwehrfrauen |
| Geplanter Ausbau | Ein neues Heizsystem, Photovoltaikanlage, Schulungsräume, Büros, Aufenthalts- und Umkleidebereiche |
| Eigenleistungen der Feuerwehr | Es werden viele Eigenleistungen erbracht |
| Weitere Projekte in der Gemeinde | Laufende Projekte im Bereich der Volksschule und Kinderbetreuung |
| Finanzierung | Unterstützung des Landes Niederösterreich |

Diese Entscheidung des Landes Niederösterreich zeigt die Anerkennung und Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr und den Beitrag, den sie für die Gesellschaft leisten. Der Um- und Zubau des Feuerwehrhauses trägt dazu bei, dass die Feuerwehr weiterhin effektiv ihre Aufgaben erfüllen kann und die Sicherheit der Gemeinde gewährleisten kann. Die geplanten Schulungsräume und Büros ermöglichen eine verbesserte Ausbildung und Organisation der Feuerwehr. Die neuen Umkleidebereiche und sanitären Anlagen tragen zur Gleichstellung der Geschlechter bei und berücksichtigen die spezifischen Bedürfnisse der Feuerwehrfrauen.

https://fleischundco.at/

Die Gemeinde Stift Ardagger profitiert nicht nur von der finanziellen Unterstützung des Landes, sondern auch von anderen laufenden Projekten, die zur Verbesserung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen beitragen. Dies zeigt das Engagement der Gemeinde, die Lebensqualität für ihre Bewohner kontinuierlich zu verbessern.

Historische Fakten zum Feuerwehrwesen in Österreich könnten den Zusammenhang dieser Entscheidung mit der Entwicklung und Bedeutung der Feuerwehren im Land verdeutlichen.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"