Niederösterreich

Healthacross MED NET: Niederösterreich und Tschechien stärken Gesundheitskooperation

Das EU-geförderte Projekt Healthacross MED Net strebt danach, die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen zwischen Niederösterreich und den tschechischen Regionen Vysočina, Südmähren und Südböhmen zu stärken. Ein grenzenloses Netzwerk soll Barrieren überwinden und den Zugang zu wohnortnahen Gesundheitsdienstleistungen verbessern. Durch den Austausch von Erfahrungen und Know-how sollen Behandlungsmethoden und medizinische Versorgung für alle Bevölkerungsgruppen zugänglicher gemacht werden.

Die Initiative Healthacross betont die bewährte Zusammenarbeit mit den tschechischen Kolleginnen und Kollegen. Landesrat Ludwig Schleritzko, zuständig für die Landeskliniken, erklärt, dass der Austausch von Behandlungsmethoden und Erfahrungen dazu beiträgt, den Zugang zur medizinischen Versorgung in den dünn besiedelten Grenzregionen zu verbessern.

Das Projekt Healthacross MED Net konzentriert sich auf drei Hauptthemen: palliative Pflege, digitale grenzüberschreitende Weiterbildung und invasive Kardiologie. Die Projektpartner arbeiten intensiv in internen Arbeitsgruppen an diesen Themen. Die Arbeitsgruppe für palliative Pflege unter der Leitung von Manfred Mayer, Managing Director des Gesundheitszentrums Healthacross MED Gmünd, in Zusammenarbeit mit Frau Mag. Marketa Ficalova, koordiniert den Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe. Dies ermöglicht den Patientinnen und Patienten eine größere Auswahl an Behandlungsoptionen, die besser auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Der Erfahrungsaustausch innerhalb der Region Waldviertel, in Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum Gmünd, hat bereits begonnen, um Informationen über palliative Pflege zu sammeln und die Gespräche mit den Partnern aus Südböhmen und Südmähren vorzubereiten. Die jüngsten Projektaktivitäten wurden auch in der "Arbeitsgruppe Gesundheitswesen" in Vysočina (CZ) besprochen, um die Zusammenarbeit der beteiligten Regionen weiterzuentwickeln.

https://fleischundco.at/

Das Projekt Healthacross MED Net stärkt die Gesundheitskooperation zwischen Niederösterreich und Tschechien. Es schafft ein grenzenloses Netzwerk, um den Zugang zu wohnortnahen Gesundheitsdienstleistungen zu verbessern und den Austausch von Erfahrungen und Know-how zu fördern. Durch die Arbeit in Arbeitsgruppen, wie der für palliative Pflege, werden Behandlungsoptionen besser auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt. Diese Zusammenarbeit trägt dazu bei, die medizinische Versorgung für alle Bevölkerungsgruppen zugänglicher zu machen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"