Niederösterreich

Filme über Frauen: März-Programm im Cinema Paradiso Baden

Auch in diesem Jahr präsentiert das Cinema Paradiso Baden zusammen mit dem Verein frauenzimmer und der Stadtgemeinde Baden im Rahmen des Internationalen Frauentags am 8. März das Programm "Im Fokus: Internationaler Frauentag". Über den gesamten Monat hinweg werden preisgekrönte, innovative und beeindruckende Filme von, mit und über Frauen gezeigt. Ziel ist es, neue und andere Perspektiven auf das Leben von Frauen zu eröffnen, Raum für gemeinsame Erfahrungen in Bezug auf gesellschaftsrelevante, frauenpolitische Themen zu schaffen, Anregungen für Diskussion und Austausch zu liefern und ein starkes Zeichen für Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz zu setzen.

Der Eröffnungsfilm am 5. März ist "Persona Non Grata" von Regisseur Antonin Svoboda, basierend auf der wahren Geschichte der österreichischen Ski-Rennläuferin Nicola Werdenigg, die im Jahr 2017 schwere Vorwürfe über Missbrauch im heimischen Skisport und im ÖSV öffentlich machte. Nicola Werdenigg und Antonin Svoboda werden zu einem Publikumsgespräch anwesend sein. Weitere Filme, die im Rahmen des Programms gezeigt werden, sind "Europa" von Regisseurin Sudabeh Mortezai, der das aktuelle Wirtschafts- und Wertesystem in Frage stellt, und "Der Zopf", die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Laetitia Colombani.

Darüber hinaus wird es verschiedene Veranstaltungen und Vorführungen geben. Am 9. März präsentiert "Cinema Kids" den Kinderfilm "Rocca verändert die Welt" von Katja Benrath. Am 12. März schlüpft die Schauspielerin Anita Zieher im Porträttheater "Lassen Sie mich arbeiten!" in die Rolle von Margarethe Ottillinger, um den außergewöhnlichen Werdegang dieser Frau nachzuerzählen. Weitere Filme wie "Green Border" von Regisseurin Agnieszka Holland, "Porträt einer jungen Frau in Flammen" von Céline Sciamma und "Olfas Töchter" von Kaouther Ben Hania werden ebenfalls gezeigt.

Zusätzlich zum Abendprogramm gibt es im Rahmen von "Cinema School" spezielle Vorführungen für Schulen am Vormittag. Interessierte Schulen können sich unter der Telefonnummer 02252/256226 oder per E-Mail an baden@cinema-paradiso.at anmelden.

Nähere Informationen zum detaillierten Programm und den Tickets gibt es beim Cinema Paradiso Baden unter der Telefonnummer 02252/256225 und auf der Website www.cinema-paradiso.at/baden.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zu den Filmen und Veranstaltungen:

Datum Film/Veranstaltung
5. März "Persona Non Grata"
7. März "Europa"
9. März "Rocca verändert die Welt" (Cinema Kids)
12. März "Lassen Sie mich arbeiten!" (Porträttheater)
14. März "Green Border"
16. März "Cycle Cinema"
17. März "Der Zopf" (Cinema Breakfast)
18. März "Olfas Töchter"
22. März "Maria Montessori" (Cinema Breakfast)
31. März "Maria Montessori" (Wochenprogramm)

Schulen können sich für spezielle Vorführungen im Rahmen von "Cinema School" unter der Telefonnummer 02252/256226 oder per E-Mail an baden@cinema-paradiso.at anmelden. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Cinema Paradiso Baden.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"