Niederösterreich

Eine nostalgische Reise mit der Waldviertelbahn: Familienabenteuer im hohen Norden Niederösterreichs.

Eine nostalgische Reise ins Herz des Waldviertels

Die Waldviertelbahn bietet eine nostalgische Reise für die ganze Familie, die seit 120 Jahren zwischen Gmünd, Groß Gerungs und Litschau im hohen Norden Niederösterreichs fährt. Die Strecke schlängelt sich durch Wald und Flur, vorbei an Teichen und imposanten Granitblöcken und bietet somit eine einzigartige Aussicht auf das malerische Waldviertel. Zahlreiche Erlebnishalte entlang der Strecke laden zum Entdecken, Verweilen und Staunen ein, besonders für Kinder, die entlang der Route viel Spannendes entdecken können.

Die vielfältigen Themenfahrten und Ausflugsmöglichkeiten machen einen Familienausflug mit der Waldviertelbahn zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders interessant ist die Fahrt mit dem Goldenen Triebwagen, bei der die Lokführer auch als Reiseleiter fungieren und spannende Geschichten entlang der Strecke erzählen. Zusätzlich können Familien auch eine kombinierte Bahn- und Radtour unternehmen, da das Fahrrad kostenlos mitgenommen werden kann. Der gut markierte Waldviertelbahn-Radweg führt durch die landschaftlich reizvolle Region und ist besonders familienfreundlich gestaltet.

Darüber hinaus bietet die Waldviertelbahn spezielle Veranstaltungen wie den Hammerschmiedezug nach Gopprechts, bei dem die historische Hammerschmiede besichtigt wird, oder den Zauberzug mit Zauberkünstler "Magic Leo". Die Saison der Waldviertelbahn erstreckt sich von 1. Mai bis 27. Oktober, sowie an ausgewählten Terminen im Advent. Vielfahrer können von der Waldviertelbahn-Saisonkarte profitieren und mit dem KlimaTicket zu ermäßigten Preisen reisen. Weitere Informationen zu Tickets und Fahrplänen sind auf der Website der Niederösterreich Bahnen verfügbar.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"