ChronikNiederösterreichPolitik

Die Vision des Kampwaldes: Ein neuer Nationalpark für Niederösterreich

Der Kampwald und das nördliche Kamptal in Niederösterreich sollen zu einem neuen Nationalpark werden. Das Land Niederösterreich hat ein Regionalentwicklungsprojekt ins Leben gerufen, um die einzigartige Natur und die Region rund um den Kampwald zu schützen und zu stärken. Der Fokus liegt dabei auf dem Erhalt der biologischen Vielfalt und dem Potenzial für eine mögliche Erklärung zum Nationalpark des Gebietes rund um das Gut Ottenstein.

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesrat Ludwig Schleritzko, unterstützt durch Markus Reichenvater, den Leiter von Gut Ottenstein, betonen das Potenzial des Kampwalds als besonderes Stück Niederösterreich. Sie haben das gemeinsame Ziel, die Region zu schützen und sanft weiterzuentwickeln. Die Vision eines Nationalparks Kampwald würde nicht nur Naturliebhabern und Erholungssuchenden zugutekommen, sondern auch einheimischen Produzenten regionstypischer Produkte eine neue Dimension eröffnen.

Die Idee eines Nationalparks Kampwald symbolisiert den Anspruch, die Naturräume Niederösterreichs zu präsentieren und zu erhalten. Ein Nationalpark würde die Attraktivität der Region weiter steigern und das Profil Niederösterreichs als nachhaltige und naturnahe Destination schärfen.

Im ersten Schritt des Projektes wird im Sommer beim Biodiversitätsfonds des Bundes um Fördermittel angesucht. Die Beteiligten sind sich einig, dass der Kampwald, als natürlicher Schatz, die bestmögliche Aufmerksamkeit und Schutz verdient. Denn die Perspektive eines Nationalparks ist ein wertvoller Beitrag zur Markenbildung einer naturnahen Region im Waldviertel.

Um einen Überblick über den Kampwald und das nördliche Kamptal zu geben, sind hier einige faktenbasierte Informationen:

– Der Kampwald liegt im nördlichen Kamptal in Niederösterreich.
– Es handelt sich um ein einzigartiges Naturgebiet mit urtümlichen Baumriesen und gemütlichen Seen.
– Die Region beherbergt seltene Tierarten und bietet idyllische Erholungsräume.
– Das Gut Ottenstein ist ein bedeutender Teil des Gebietes rund um den Kampwald.
– Das Land Niederösterreich hat ein Regionalentwicklungsprojekt ins Leben gerufen, um die Region zu stärken und zu schützen.
– Im Fokus des Projektes steht der Schutz der biologischen Vielfalt.
– Die Idee eines Nationalparks Kampwald soll das Profil Niederösterreichs als nachhaltige und naturnahe Destination schärfen.
– Der Nationalpark würde die Attraktivität der Region weiter steigern und einheimischen Produzenten regionstypischer Produkte neue Möglichkeiten eröffnen.

Eine Tabelle könnte folgende Informationen enthalten:

| Gebiet | Kampwald und nördliches Kamptal |
|——-|——————————|
| Lage | Niederösterreich |
| Merkmale | Urtümliche Baumriesen, Seen, seltene Tierarten |
| Projekt | Regionalentwicklungsprojekt |
| Ziel | Schutz der biologischen Vielfalt |
| Potenzial | Nationalpark, Tourismus, Regionalentwicklung |
| Bedeutung | Markenbildung naturnaher Region im Waldviertel |

Die Verantwortlichen des Projektes sind sich einig, dass der Kampwald und das nördliche Kamptal als natürlicher Schatz die bestmögliche Aufmerksamkeit und Schutz verdienen. Der Biodiversitätsfonds des Bundes soll im Sommer um Fördermittel für das Projekt angefragt werden. Eine mögliche Realisierung des Nationalparks Kampwald würde einen wertvollen Beitrag zur Markenbildung einer naturnahen Region im Waldviertel leisten.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"