Niederösterreich

Ausbauprojekt entlang des Donaugrabendammes ermöglicht sichere Radverbindung in Bisamberg

Nach der Errichtung der Geh- und Radwegverbindung zur ÖBB Haltestelle Bisamberg im Jahr 2023 und einer Verbindung zwischen der Korneuburger Straße (L 1119) und der Klein-Engersdorfer Straße (L 12) in diesem Jahr, wurde nun ein weiteres Geh- und Radwegprojekt entlang des Donaugrabendammes in Bisamberg abgeschlossen. Dadurch wird eine Hauptverbindung für Radfahrerinnen und Radfahrer zwischen der Korneuburger Straße, Franz-Weymann-Gasse, Bisamberger Zentrum und der Landesstraße B 3 (Korneuburg/Langenzersdorf, Wien) geschaffen. Das Projekt dient auch als Verbindung zur Sportanlage Bisamberg.

Der neue Geh- und Radweg am Donaugrabendamm beginnt bei der Schindelbrücke und überquert die Franz-Weymann-Gasse nach etwa 400 Metern. Er schließt an die bereits vorhandenen Geh- und Radverkehrswege an der Kreuzung mit der Korneuburger Straße an. Dadurch entsteht eine Verbindung zum Freizeitpark Bisamberg und eine durchgängige Verbindung zwischen den bestehenden Geh- und Radwegen entlang der Korneuburger Straße und der Franz-Weymann-Gasse. Außerdem werden die Ortsteile Setzgasse, Oberer Biberweg und Adalbert-Stelzmüller-Gasse an das Geh- und Radwegnetz angeschlossen.

Der Geh- und Radweg ist etwa 970 Meter lang und wurde mit einer Breite von drei Metern und einem beidseitigen Bankett von bis zu 0,25 Metern umgesetzt. 70 Prozent der Kosten in Höhe von insgesamt rund 125.000 Euro werden vom Land Niederösterreich und 30 Prozent von der Marktgemeinde Bisamberg getragen. Die Förderabwicklung erfolgte durch den NÖ Straßendienst.

Diese neueste Entwicklung ist Teil des kontinuierlichen Ausbaus des Radverkehrsnetzes in der Region Korneuburg und trägt zur Schaffung einer sicheren Verbindung für schwächere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bei. Es wird erwartet, dass der neue Geh- und Radweg die Nutzung des Fahrrads als Transportmittel in der Gemeinde Bisamberg weiter fördern wird.

Nähere Informationen zu dem Projekt können beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at erhalten werden.

In der nachfolgenden Tabelle sind einige relevante Informationen zu dem Projekt zusammengefasst:

Informationen zum Geh- und Radweg in Bisamberg
--------------------------------------------------------------------------------------------
Beginn am Schindelbrücke
--------------------------------------------------------------------------------------------
Länge ca. 970 Meter
--------------------------------------------------------------------------------------------
Breite 3 Meter
--------------------------------------------------------------------------------------------
Bankett beidseitig, bis zu 0,25 Meter
--------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamtkosten ca. 125.000 Euro
--------------------------------------------------------------------------------------------
Förderung 70% vom Land Niederösterreich, 30% von der Marktgemeinde Bisamberg
--------------------------------------------------------------------------------------------



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"