Österreich

Lkw rast in Kirche: Religiös motivierter Angriff in Brunn am Gebirge

Unglaubliches Geschehen: Lkw-Fahrer rast in Kirche aus religiösem Motiv!

Ein schwerer Lastwagen ist in Brunn am Gebirge in eine Kirche gerast. Laut Berichten handelte es sich offenbar um einen bewussten Akt, der vom Lkw-Fahrer religiös motiviert war. Die Kirche ist Teil der rumänischen Pfingstkirche Elim. Polizeisprecher Johann Baumschlager bestätigte, dass der 32-jährige rumänische Fahrer gezielt auf das Gotteshaus zusteuerte. Es liegen noch keine weiteren Details zu den Motiven vor, da die Ermittlungen noch laufen.

Kirche in Gefahr

Trotz des Unfalls wurde niemand verletzt, aber das Gebäude ist laut Aussagen von Polizeisprecher Baumschlager nach dem Aufprall einsturzgefährdet. Die Kirche in Brunn am Gebirge, eine Gemeinde mit 10.000 Einwohnern etwa 20 Kilometer südwestlich von Wien, steht nun vor großen Herausforderungen.

Der Lkw-Fahrer war anscheinend bereits vor dem Vorfall in andere Unfälle verwickelt. Ein Augenzeuge berichtete auf Facebook von einem ungebremsten Lkw, der durch die Gasse raste und mehrere Autos zur Seite schob. Es ist unklar, ob bei diesen Vorfällen Personen verletzt wurden und wie hoch der entstandene Schaden ist.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"