Kärnten

Strengere Regeln und Bikini-Verbot : Was erwartet Party-Gäste zu Pfingsten in Lignano?

Strenge Regeln und neue Überraschungen: Was erwartet die Besucher in Lignano this Jahr?

Das vergangene Jahr brachte in Lignano strengere Vorschriften mit sich, die zu einem etwas ruhigeren Pfingsten führten. Frühere Sperrstunden und das Verbot des Verkaufs von Flaschen und Dosen waren Teil der Maßnahmen, um die Atmosphäre zu kontrollieren. Sogar der Verkauf von Wassermelonen wurde eingeschränkt, da sie oft mit Alkohol gefüllt wurden.

Eine neue Regelung, die vor kurzem bekannt gegeben wurde, besagt, dass angemessene Kleidung abseits des Strandes, der Promenade und des Hafenbereichs erforderlich ist. Das Flanieren in Bikini oder Badehose ist nun untersagt. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, das Verhalten der Besucher zu regulieren und die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten.

Die Suche nach Unterkünften stellte sich im Vorfeld als problematisch dar, da viele Hotels bereits ausgebucht waren und einige Hoteliers sich dazu entschlossen, nur noch an Familien zu vermieten. Dies könnte dazu führen, dass mehr Partygäste anreisen, die bisher nicht in den Buchungszahlen berücksichtigt wurden. Es wird erwartet, dass die Übernachtungsmöglichkeiten begrenzt sind, da das Parken von Wohnmobilen entlang der Straßen und das Übernachten im Freien mit Zelt oder Schlafsack nicht gestattet sein werden.

Zur Überwachung der Vorschriften werden italienische Carabinieri, private Sicherheitskräfte und deutschsprachige Polizisten aus Südtirol eingesetzt. Zusätzlich werden während des Pfingstwochenendes zwei Polizisten aus Kärnten vor Ort sein, um zwischen den örtlichen Polizisten und den deutschsprachigen Partygästen zu vermitteln. Diese Maßnahmen zeugen von einem strengen Vorgehen, um die Einhaltung der Regeln zu gewährleisten und die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"