Kärnten

St. Jakob siegt 3:1 gegen Kraig im wichtigen Kellerduell

St. Jakob siegt im Kellerduell gegen Kraig - Überraschende Wendungen und entscheidende Tore enthüllt!

Im Kellerduell zwischen dem SV St. Jakob und dem SV Kraig behielt St. Jakob die Oberhand und sicherte sich einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Von Beginn an setzte St. Jakob Kraig unter Druck und ging in der 14. Minute durch einen Treffer von Thomas Ogradnig in Führung. Kraig konnte jedoch in der 25. Minute durch einen Strafstoß von Martin Lamzari ausgleichen. Dennoch gelang es St. Jakob, erneut in Führung zu gehen, als Raimund Valtiner das 2:1 erzielte. In der zweiten Halbzeit konnte Walter Michal mit einem beeindruckenden Treffer aus 25 Metern die Führung auf 3:1 ausbauen.

Trotz Bemühungen gelang es Kraig nicht, die kompakte Defensive von St. Jakob zu überwinden, was dazu führte, dass die Heimmannschaft das Ergebnis geschickt verwaltete und kaum gefährliche Aktionen zuließ. Am Ende konnte St. Jakob sich über drei wichtige Punkte im Abstiegskampf freuen. Der Sieg ermöglichte es St. Jakob, sich in der Tabelle nach vorne zu arbeiten und den Trend nach dem Unentschieden gegen Velden weiter zu verbessern.

Für Kraig war die Niederlage bitter, da auch sie gegen den Abstieg kämpfen. Das Team von Harald Proprentner steht vor einer wichtigen Woche, in der sie im nächsten Heimspiel gegen die Austria Klagenfurt Amateure antreten und dringend Punkte sammeln müssen, um sich Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Trainer Thomas Höller von St. Jakob betonte die Bedeutung des Sieges und lobte die Leistung seiner Mannschaft, die sich den Sieg verdient habe.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"