Kärnten

Sparkasse Feldkirchen erhält Auszeichnung des Landes für langjähriges Engagement und Erfolg

Seit 1874 gibt es die Sparkasse Feldkirchen, die damals in der einstigen Marktgemeinde und dem Gerichtsbezirk Feldkirchen als Vereinssparkasse gegründet wurde. Die Idee dahinter war es, der Bevölkerung eine Möglichkeit der sicheren Anlage ihrer Ersparnisse zu bieten und durch günstige Kreditvergabe Privatpersonen und die Öffentlichkeit zu unterstützen.

Die Sparkasse Feldkirchen hat sich seit ihrer Gründung nicht nur konsequent weiterentwickelt, sondern auch die damaligen Kernwerte bewahrt. Heutzutage vertrauen 20.500 Kundinnen und Kunden der Sparkasse, die zuletzt eine Bilanzsumme von 548 Millionen Euro aufwies und damit die größte Regionalbank im Bezirk ist.

Ein Grund für den Erfolg der Sparkasse Feldkirchen liegt in ihrer Unabhängigkeit. Dadurch ist sie fest in der regionalen Wirtschaft sowie in der Gemeinwohlorientierung verankert und trägt maßgeblich zur wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung der Region bei.

Die langjährige engagierte Arbeit der Sparkasse Feldkirchen wurde vom Land Kärnten anerkannt und mit der Auszeichnung des Kärntner Landeswappens gewürdigt. Diese Auszeichnung soll das gelebte Engagement der Sparkasse sichtbar machen und gleichzeitig eine Anerkennung dafür sein. LHStv.in Schaunig gratulierte der Sparkasse zu dieser verdienten Auszeichnung und wünschte ihr weiterhin viel Erfolg.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit einigen Fakten zur Sparkasse Feldkirchen:

| Gründungsjahr | 1874 |
|---------------------|-------------------|
| Kundinnen und Kunden| 20.500 |
| Bilanzsumme | 548 Millionen Euro|
| Unabhängigkeit | Ja |

Die Sparkasse Feldkirchen ist eine wichtige Institution in der Region, die sich vielseitig engagiert. Neben ihren finanziellen Dienstleistungen unterstützt sie auch zahlreiche lokale Projekte in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung und mehr. Ihre Aktivitäten tragen maßgeblich zur Entwicklung und Stärkung der Region bei.

Bildunterschrift: Das Bild zeigt v.li.: Sparkassenrats-Vorsitzender Franz Ofer, LAbg. Bmg. Herbert Gaggl, LHStv.in Gaby Schaunig, Vorstandsdirektor Gerhard Greimer, Vereinsvorsteher Karl Lang und Vorstandsdirektor Udo Bergner mit dem Kärntner Landeswappen.

Quelle: Büro LHStvin Schaunig



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"