Kärnten

Sicherheitstag in Feistritz an der Gail: Spektakuläre Vorführungen und Gewinnspiel locken Besucher

Ein Tag voller Überraschungen und lebensrettender Informationen

Die Gemeinde Feistritz an der Gail bereitet sich auf einen Sicherheitstag vor. Am Samstag, dem 25. Mai 2024, findet von 11 bis 15 Uhr am Dorfplatz beim Gemeindeamt ein Sicherheitstag statt. Dieser Sicherheitstag markiert das Jubiläum "140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Feistritz an der Gail" und wird von der Gemeinde Feistritz an der Gail in Zusammenarbeit mit dem Kärntner Zivilschutzverband und verschiedenen Einsatz- und Rettungsorganisationen organisiert.

Der Sicherheitstag bietet spektakuläre Schauübungen und Vorführungen verschiedener Organisationen wie der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, dem Samariterbund Kärnten, der Bergrettung und der Österreichischen Rettungshundebrigade Kärnten. Besucher können hautnah erleben, wie diese Einsatzkräfte arbeiten. Eine besondere Attraktion ist die Einsatzvorführung der ARA-Flugrettung mit dem Notarzthubschrauber sowie die Teilnahme des Polizei-Hubschraubers der BMI-Flugeinsatzstelle Klagenfurt.

Für Besucher gibt es auch Möglichkeiten, über die eigene Sicherheit und Vorsorge zu lernen. Es werden Brandschutz- und Erste-Hilfe Vorführungen angeboten, die Mountainbike-Trialshow der AUVA findet statt, und es gibt Informationen zur "Sicheren Waldarbeit" sowie zu Themen wie Unwetter, Naturgefahren, Blackout und private Vorsorge. Kinder können an Spaßaktivitäten teilnehmen, darunter ein Suchbild-Rätsel, ein Zivilschutz-Malwettbewerb und eine Hüpfburg der Naturfreunde.

Ein Gewinnspiel bietet Besuchern die Chance, Zivilschutz-Notfallboxen und Kurbelradios zu gewinnen. Das Gewinnspiel endet um 14:30 Uhr. Das genaue Programm des Sicherheitstages umfasst verschiedene Übungen und Vorführungen von 11 Uhr bis 14:45 Uhr, gefolgt von einem Festakt mit Festandacht und Abendunterhaltung um 18 Uhr. Weitere Informationen sind auf der Sicherheits-Website der Gemeinde Feistritz an der Gail zu finden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"