Kärnten

Junge Kärntner erhalten Stipendien für das Europäische Forum Alpbach – Bewerbungen bis 31. Mai möglich!

Das Europäische Forum Alpbach (EFA) hat das Jahresthema "Moment of Truth" für dieses Jahr bekannt gegeben. Dieses Thema bezieht sich auf die wichtigen Entscheidungen, die im Jahr 2024 getroffen werden, bei denen weltweit über 70 Wahlen stattfinden. Junge Menschen aus Kärnten haben die Möglichkeit, über das Stipendienprogramm des Club Alpbach Senza Confini am EFA teilzunehmen und mit Führungskräften, Forschern, politischen Entscheidungsträgern, Geschäftsleuten und zivilgesellschaftlichen Akteuren aus ganz Europa in einen engen Austausch zu treten. Das Land Kärnten finanziert speziell fünf Stipendien für Lehrlinge und junge Fachkräfte zwischen 18 und 30 Jahren. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Mai möglich.

LHStv.in Gaby Schaunig erklärt, dass die Finanzierung der EFA-Stipendien jungen, kreativen Menschen den direkten Kontakt mit erfahrenen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Forschung ermöglicht. Zudem können sie neue Netzwerke über Ländergrenzen hinweg knüpfen und sich mit hochaktuellen Themen auseinandersetzen. Dieser Austausch profitiert sowohl den Teilnehmern als auch den etablierten Persönlichkeiten, da die jungen Talente wertvolle Perspektiven einbringen.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden in Alpbach von Mitgliedern des Club Alpbach Senza Confini begleitet, die sich ehrenamtlich engagieren und junge Fachkräfte aus Kärnten, Norditalien und Slowenien vertreten. Zusätzlich gibt es ein eigenes Workshop-Programm, das dazu dient, die Chancen und Herausforderungen einer Fachkräfteausbildung zu thematisieren und neue Denkansätze sowie ein besseres Verständnis für die junge Generation zu schaffen.

Hier sind die wichtigsten Informationen in einer Tabelle zusammengefasst:

| Jahresthema des Europäischen Forum Alpbach (EFA) | Moment of Truth |
|----------------------------------------------|----------------|
| Ziel des Stipendienprogramms | Junge Kärntnerinnen und Kärntner in einen engen Austausch mit europäischen Führungskräften, Forschern, politischen Entscheidungsträgern, Geschäftsleuten und zivilgesellschaftlichen Akteuren bringen |
| Finanzierung der Stipendien | Das Land Kärnten finanziert fünf Stipendien explizit für Lehrlinge bzw. junge Fachkräfte (18 bis 30 Jahre) |
| Bewerbungsfrist | Bis zum 31. Mai |
| Begleitung der Stipendiatinnen und Stipendiaten | Mitglieder des Club Alpbach Senza Confini |
| Workshop-Programm | Thematisierung von Chancen und Herausforderungen einer Fachkräfteausbildung |
| Ansprechpartner für Rückfragen | Büro LHStv.in Schaunig |
| Redaktion | Matticka/Rauber |

Das Europäische Forum Alpbach ist eine renommierte Plattform für den Austausch und Dialog zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragen. Es findet seit 1945 jedes Jahr im Tiroler Bergdorf Alpbach statt und vereint führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Das Forum wurde als mutiger Versuch gegründet, im Nachkriegseuropa eine alternative Plattform für den intellektuellen Austausch zu etablieren.

Die Kärntner Stipendien für das Europäische Forum Alpbach bieten jungen Menschen aus der Region die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, ihre Perspektiven zu erweitern und ihr Netzwerk auszubauen. Durch den engen Austausch mit erfahrenen Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen können sie wertvolle Einsichten gewinnen und neue Denkanstöße für ihre eigene berufliche und persönliche Entwicklung erhalten. Durch die Finanzierung von Stipendien speziell für Lehrlinge und junge Fachkräfte unterstreicht das Land Kärnten seine Unterstützung für die Ausbildung und Förderung junger Talente.

Das Club Alpbach Senza Confini ist eine regionale Vereinigung von jungen Professionals aus Kärnten, Norditalien und Slowenien. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und setzen sich für den Austausch und die Förderung junger Fachkräfte in der Region ein. Die Begleitung der Kärntner Stipendiatinnen und Stipendiaten durch Mitglieder des Club Alpbach Senza Confini gewährleistet eine persönliche Betreuung und Unterstützung während des Aufenthalts im Tiroler Bergdorf.

Das Stipendienprogramm des Europäischen Forum Alpbach bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, an einem speziellen Workshop-Programm teilzunehmen. Hier werden die Chancen und Herausforderungen einer Fachkräfteausbildung thematisiert, um ein besseres Verständnis für die junge Generation zu schaffen und neue Denkansätze zu fördern. Durch den interdisziplinären Austausch mit anderen Teilnehmenden erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten wertvolle Impulse für ihre eigene berufliche Entwicklung.

Die Bewerbungsfrist für die Stipendien läuft noch bis zum 31. Mai. Interessierte junge Kärntnerinnen und Kärntner können sich unter https://senza-confini.com/scholarships/fachkraefte/ bewerben.

Die Stipendienvergabe des Europäischen Forum Alpbach ist eine wertvolle Möglichkeit für junge Menschen aus Kärnten, neue Erfahrungen zu sammeln, ihr Wissen zu erweitern und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Dieses Angebot des Landes Kärnten ermöglicht es ihnen, wertvolle Perspektiven einzubringen und einen Beitrag zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen zu leisten.



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"