Kärnten

Ice Hockey Women s World Championship 2024: Ergebnisse und Spielplan

Spannende Spiele und knappe Entscheidungen: Die 2024 IIHF Eishockey Damen-Weltmeisterschaft in Klagenfurt.

Die IIHF Eishockey Weltmeisterschaft der Damen 2024 hat begonnen und die Spiele der Gruppe A in Klagenfurt haben bereits spannende Ergebnisse hervorgebracht. Am Sonntag trafen die Teams aus den Niederlanden und Frankreich aufeinander, wobei Frankreich einen klaren Sieg mit einem Endstand von 5:1 erzielte. Die Torschützinnen für Frankreich waren Jade Barbirati, Margot Huot-Marchand, Léa Villiot und Estelle Duvin, während Bieke van Nes den einzigen Treffer für die Niederlande erzielte.

Am Montag standen sich Ungarn und die Niederlande gegenüber, wobei Ungarn mit einem 2:0-Sieg triumphierte. In einem weiteren Match an diesem Tag spielten Frankreich und Norwegen, wobei Norwegen das Spiel nach Penaltyschießen mit 4:3 für sich entschied. Österreich zeigte eine starke Leistung gegen Südkorea und gewann deutlich mit 6:0.

Am Mittwoch setzten sich Norwegen gegen Ungarn und die Niederlande gegen Südkorea durch. Frankreich konnte sich ebenfalls gegen Österreich mit einem Endstand von 5:3 behaupten. Die Torschützinnen für Frankreich waren Estelle Duvin, Clara Rozier, Emma Nonnenmacher und andere, während Lena Dauböck, Theresa Schafzahl und weitere Spielerinnen für Österreich trafen.

Die Meisterschaft in Klagenfurt wird am Freitag fortgesetzt, bei dem Frankreich gegen Südkorea, die Niederlande gegen Norwegen und Österreich gegen Ungarn antreten werden. Am Samstag stehen dann die letzten Spiele der Gruppe A zwischen Norwegen und Südkorea, Ungarn und Frankreich sowie Österreich und den Niederlanden an. Alle Spiele versprechen spannende Action und sind ein Muss für alle Eishockeyfans.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"