Kärnten

Gewitterwarnung in Kärnten: Hagelgefahr steigt dramatisch an!

Die wachsende Gefahr: Hagelunwetter in Kärnten bedrohen die Region

Schwere Unwetter mit Hagel bedrohen nun täglich Österreich, insbesondere Kärnten, mit der steigenden Hitze. Schon am Donnerstag stieg das Thermometer in mehreren Regionen über 30 Grad und löste Gewitter aus. Laut Meteorologe Marcus Rubel könnten diese Gewitter Hagel mit Körnern von drei bis fünf Zentimetern Durchmesser bringen.

Das Hagel-Risiko hat sich in Österreich in letzter Zeit verdoppelt, insbesondere in Kärnten, dem Mühl- und dem Waldviertel. Die Hagelkörner haben sich vergrößert, und für den Sommer in Kärnten werden Hagelereignisse mit tennisballgroßen Körnern erwartet. Im vergangenen Jahr gab es in Europa 9627 Berichte über Hagelkörner von mehr als zwei Zentimetern Größe, mit 1931 Meldungen von sehr großen Hagelkörnern über fünf Zentimetern und 92 Berichten von Riesenhagel von mehr als zehn Zentimetern Größe.

Auch wenn die kommenden Hagelgewitter in Kärnten nicht so dramatisch sein sollen, wird es dennoch punktuelle Hagelschauer geben, begleitet von großen Regenmengen und Überflutungen, vor allem in Oberkärnten. Die Unwetter bringen zwar keine signifikante Abkühlung, da das Quecksilber auf 32 Grad steigen wird. Die Hitze wird voraussichtlich in der nächsten Woche anhalten, mit trockenem Wetter und Temperaturen von bis zu 34 Grad.

Die zunehmende Hagelbedrohung in Verbindung mit den wärmeren Meerestemperaturen im Mittelmeer verstärkt die Gewitterbedingungen, die zu heftigen Unwettern führen können. Es wird empfohlen, wachsam zu bleiben und Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um sich vor den Auswirkungen dieser schweren Unwetter mit Hagel zu schützen.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"