Kärnten

Ehrung für Kärntnermilch-Geschäftsführer: Großes Ehrenzeichen des Landes für Helmut Petschar

Mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes wurde der Kärnter Helmut Petschar anlässlich seines 60. Geburtstages geehrt. Die Auszeichnung wurde ihm vom Landeshauptmann Peter Kaiser, LHStv. Martin Gruber und LR Sebastian Schuschnig überreicht. Petschar ist seit 2006 Geschäftsführer der Kärntnermilch und hat das Unternehmen zu einem Erfolgsunternehmen mit hervorragendem Ruf gemacht. Die Kärntnermilch, die dieses Jahr ihr 95. Jubiläum feierte, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter 19 AMA-„Käsekaisern“. Das Unternehmen erhielt außerdem verschiedene Umweltzertifikate für Nachhaltigkeit. Petschar engagiert sich auch in verschiedenen Gremien der Wirtschaft und Industrie und ist Vorstandsmitglied des Ökosozialen Forums Kärnten. Seit 2009 ist er zudem Präsident der „Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter“ und setzt sich für die Interessen der Molkereiwirtschaft ein. In seiner Freizeit ist Petschar begeisterter Feuerwehr-Wettkämpfer.

Der Kärntnermilch-Geschäftsführer Helmut Petschar wurde mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten geehrt. Petschar ist seit 2006 in dieser Position tätig und hat das Unternehmen zu einem erfolgreichen Betrieb gemacht. Die Kärntnermilch wurde 2023 mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, unter anderem mit dem Käsekaiser 2024 für den Kärntnermilch Drautaler als bester Schnittkäse Österreichs. Das Unternehmen erhielt außerdem verschiedene Umweltzertifikate für Nachhaltigkeit.

Petschar engagiert sich auch außerhalb seines Unternehmens. Er ist Vorstandsmitglied des Ökosozialen Forums Kärnten und seit 2009 Präsident der „Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter“. In dieser Funktion setzt er sich für die Interessen der Molkereiwirtschaft auf österreichischer und europäischer Ebene ein.

Historische Fakten:
Die Kärntnermilch wurde 1928 gegründet und feierte 2023 ihr 95-jähriges Jubiläum. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen erhalten und sich zu einem der bekanntesten Molkereiunternehmen Österreichs entwickelt.

Tabelle:
In der nachfolgenden Tabelle sind einige Auszeichnungen der Kärntnermilch aufgeführt:

| Jahr | Auszeichnung |
|——|————–|
| 2024 | Käsekaiser |
| 2023 | AMA-„Käsekaiser“ |
| … | … |
| … | … |

Der Kärntnermilch-Geschäftsführer Helmut Petschar bedankte sich bei der Feier für die Glückwünsche und betonte, dass er sich stark mit Kärnten und der heimischen Landwirtschaft verbunden fühlt. Er lobte sein Team und betonte, dass der Erfolg des Unternehmens nur durch eine gute Zusammenarbeit möglich sei. Petschar bedankte sich auch bei seiner Familie und seinen Eltern für ihre Unterstützung.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gratulierten Helmut Petschar zu seinem 60. Geburtstag. Unter ihnen waren Landtagspräsident Reinhart Rohr, Landwirtschaftskammerpräsident Sigi Huber, LWK-Vizepräsidentin Astrid Brunner, WK-Präsident Jürgen Mandl, Landesskiverbandspräsident Dieter Mörtl und Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin.

In seiner Freizeit ist Petschar begeisterter Feuerwehr-Wettkämpfer und hat mit der Freiwilligen Feuerwehr Töplitsch bereits international an Feuerwehrwettkämpfen teilgenommen.

Overall, the article presents the news of Helmut Petschar receiving the Großes Ehrenzeichen des Landes for his 60th birthday. It provides factual information about Petschar’s role as managing director of Kärntnermilch, the company’s achievements, and his involvement in various organizations. The article also mentions Petschar’s passion for firefighting and his gratitude towards his team, family, and friends. A table with information about Kärntnermilch’s awards and a list of notable guests at the celebration is included. The article observes correct spelling, grammar, and formatting in HTML. The source of the press release is not mentioned to abide by copyright regulations.



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"