Kärnten

Amtsgebäude der Kärntner Landesregierung wird umfassend saniert – Kosten von 22,7 Mio. Euro bis 2028 geplant

KLAGENFURT. Das 1873 erbaute Amtsgebäude der Kärntner Landesregierung soll einer umfassenden Sanierung unterzogen werden. Dies wurde am Dienstag auf Basis eines Berichts von Landeshauptmann Peter Kaiser und LHStv.in Gaby Schaunig beschlossen. Die Sanierung soll bis zum Jahr 2028 abgeschlossen sein und wird voraussichtlich rund 22,7 Millionen Euro kosten.

Das Amtsgebäude der Kärntner Landesregierung hat eine lange Geschichte. Es wurde im Jahr 1873 erbaut und ist damit über 150 Jahre alt. Das historische Gebäude ist ein bedeutendes Kulturdenkmal und ein Symbol für die Geschichte und Verwaltung des Landes Kärnten.

Die geplante Sanierung des Amtsgebäudes ist dringend notwendig, um die langfristige Erhaltung des Gebäudes zu gewährleisten. Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Mängel und Schäden an dem Gebäude angesammelt, die behoben werden müssen. Dazu gehören zum Beispiel Probleme mit der Bausubstanz, der Elektrik, der Heizungsanlage und der Fassade.

Die Sanierung des Gebäudes hat auch lokale Auswirkungen. Während der langen Bauzeit von etwa sieben Jahren werden voraussichtlich viele lokale Handwerksbetriebe beauftragt werden, um die notwendigen Arbeiten durchzuführen. Dies wird zu einer Steigerung der regionalen Wirtschaft beitragen und Arbeitsplätze in der Baubranche schaffen.

Die Finanzierung des Sanierungsprojekts ist ebenfalls von Bedeutung. Die Kosten von rund 22,7 Millionen Euro sollen durch öffentliche Mittel gedeckt werden. Es ist noch nicht bekannt, wie genau die Finanzierung aufgeteilt wird und in welchem Zeitraum die Zahlungen erfolgen.

Die Sanierung des Amtsgebäudes der Kärntner Landesregierung ist ein wichtiger Schritt zur Erhaltung des kulturellen Erbes von Kärnten. Die lange Geschichte des Gebäudes und seine historische Bedeutung machen eine Sanierung unumgänglich. Durch die geplante Sanierung werden nicht nur die Probleme des Gebäudes behoben, sondern auch neue Arbeitsplätze und wirtschaftliche Impulse in der Region geschaffen.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit weiteren Informationen über das Sanierungsprojekt:

| Kosten | Zeitplan |
| --------------- | ------------- |
| 22,7 Millionen Euro | 2021-2028 |



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"