Österreich

Imperial Riding School: Neues Autograph Collection Hotel in Wiener Kulturszene

Entdecken Sie die königliche Vergangenheit im Imperial Riding School, Autograph Collection in Österreich

Das Imperial Riding School, Autograph Collection, wurde kürzlich in das Portfolio der Autograph Collection Hotels aufgenommen und markiert somit das Debüt der renommierten Hotelmarke in Österreich. Ursprünglich eine militärische Reitschule, die im 19. Jahrhundert von Kaiser Franz Joseph I. gegründet wurde, hat sich das historische Gebäude in der Ungargasse, dem dritten Wiener Gemeindebezirk, zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum der Stadt entwickelt. Mit 342 Zimmern und Suiten bietet das Hotel eine einzigartige Mischung aus Reitsportelementen und bohèmehafter Eleganz, die von dem Londoner Designstudio Goddard Littlefair neu gestaltet wurde.

Ein Highlight des Imperial Riding School ist der Privatgarten, der einst als kaiserlicher Obstgarten diente. Inspiriert von der Vorliebe des Kaisers für Äpfel, stehen auch im Hotel Äpfel im Mittelpunkt des Erlebnisses. Das Apfelaroma durchweht die Lobby, während das Restaurant Elstar österreichische Küche mit besonderen Apfel-Features anbietet. Gerichte wie der geschichtete Apfelstrudel spiegeln die regionale Verbundenheit des Hotels wider. Die Bar The Farrier serviert köstliche Cocktails wie den "Apple Mule" und "Fresh and Cloudy", bei denen frischer Apfelsaft eine Hauptzutat ist.

Darüber hinaus bietet das Imperial Riding School eine Vielzahl von Einrichtungen für seine Gäste, darunter ein Spa-Bereich mit Pool, Fitnessraum, Sauna und Dampfbad. Jedes Hotel der Autograph Collection zeichnet sich durch ein charakteristisches Erlebnis aus, und im Imperial Riding School dreht sich alles rund um die reiche Apfelgeschichte des Ortes. Von der geschmackvollen Einrichtung bis hin zu den kulinarischen Angeboten spiegelt das Hotel die historische Eleganz und den zeitgenössischen Lebensstil Wiens perfekt wider.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"