Burgenland

ATX TR Performance am 14.05.: Ein Rückblick auf historische IPOs und Extrema-Fälle

Die Geheimnisse der Börsegeschichte enthüllt: Burgenland Holding, Frequentis und Porr

Am 14. Mai 1990 führte die Burgenland Holding erfolgreich einen Börsengang in Wien durch, bei dem der Emissionserlös 0,69 Mrd. ATS betrug. Ebenfalls an diesem Tag, im Jahr 2019, folgte Frequentis mit einem IPO an der Wiener Börse. Eine bemerkenswerte Extrema-Performance wurde am 14. Mai 2007 von Porr mit einem Kursanstieg von 25,64% erzielt. Es gab insgesamt 22 Handelstage am 14. Mai im ATX TR, wobei die Durchschnittsperformance an diesem Tag bei -0,18% lag. Im Jahr 2021 verzeichnete der 14. Mai die beste Performance mit einem Plus von 1,82%, während im Jahr 2012 das schlechteste Ergebnis von -3,51% verzeichnet wurde. Im Vorjahr stagnierte der ATX TR am 14. Mai bei 0,00%.

Das Börse Geschichte Team liefert regelmäßige Informationen zu vergangenen Ereignissen und Aktivitäten an der Börse. In der aktuellen Ausgabe wurde der Fokus auf die bedeutenden Geschehnisse am 14. Mai gelegt, die einen Einblick in die Börsengeschichte bieten. Neben den genannten IPOs und Extrema-Performances bieten solche Analysen einen Schatz an Informationen für Anleger und Interessierte im Finanzbereich.

Die Wiener Börse bleibt ein zentrales Thema in der Börsegeschichte, und Veranstaltungen wie die "Wiener Börse Plausch" von Christian Drastil bieten Gelegenheiten zum Austausch und zur Diskussion über Entwicklungen und Prognosen. Die kontinuierliche Berichterstattung über wichtige Aktien und Firmen wie FACC, Österreichische Post und Flughafen Wien trägt zur Transparenz und Information der Öffentlichkeit bei. Die Einbindung von Experten und Diskussionen zu aktuellen Themen wie ATX Highs und Unternehmensergebnissen zeigt die Vielfalt und Dynamik der Börsenlandschaft im deutschsprachigen Raum.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"