ChronikKarriereMedien

TV-Moderator Oliver Feicht verabschiedet sich für vier Monate – Neue Ideen in Amerika und Griechenland sammeln

Nach 13 Jahren vor der Kamera zieht sich der W24-Moderator Oliver Feicht vorerst zurück, um neue Ideen zu sammeln. Feicht plant, seine Ruhepause in Amerika bei seinem Onkel Frank und auf der griechischen Insel Skiathos zu verbringen, um dem Alltagstrott zu entfliehen und sich für Neues zu öffnen. Ab September werden jedoch weiterhin seine beliebten Shows „beim Feicht Show“ und „Feicht on tour“ auf W24 ausgestrahlt. Zusätzlich ist der Sender auf der Suche nach zwei neuen Moderatorinnen für ein neues Projekt. Bewerbungen können an of@feicht.at gesendet werden.

W24 ist einer der führenden Stadtsender Österreichs und beschäftigt sich intensiv mit aktuellen Themen der Stadt und ihrer Bewohner. Mit mehr als 1,6 Millionen Kontakten pro Monat und bis zu 95.000 Zuschauern pro Tag ist der Sender einer der meistgesehenen und am schnellsten wachsenden Stadtsender des Landes. W24 ist über verschiedene Plattformen empfangbar, darunter das Kabelnetz von Magenta und Kabelplus, A1 TV, DVB-T2 (MUX C – Wien) auf SimpliTV sowie als mobiler Live-Stream auf der Webseite www.w24.at.

Tabelle:

| Sender | Kontakte pro Monat | Zuschauer pro Tag |
|——–|——————–|——————-|
| W24 | 1,6 Millionen | bis zu 95.000 |

Es ist interessant anzumerken, dass W24 sich im Eigentum der WH Media GmbH befindet, einer 100-Prozent-Tochter der Wien Holding. Die WH Media GmbH kümmert sich um die Medienunternehmungen des Konzerns und arbeitet an der strategischen Weiterentwicklung des Senders.

Insgesamt ist die Ruhepause von Oliver Feicht sicherlich eine Überraschung für seine Fans, aber die Zuschauer können sich freuen, dass seine beliebten Shows auch weiterhin auf W24 zu sehen sein werden.



Quelle: W24 – Ich bin dabei! / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"