KulturMedien

Regina Fritsch und Thomas Prenn ermitteln gemeinsam in neuem ORF-Landkrimi Acht

Die Pressemitteilung informiert über den Drehschluss des neuen Landkrimis aus Niederösterreich, mit dem Titel "Acht". Der Film ist der vierte Teil der beliebten ORF-Landkrimi-Reihe aus Niederösterreich und wird von der Regisseurin Marie Kreutzer inszeniert. In "Acht" ermittelt Regina Fritsch in einem Fall, der den Tod eines angesehenen Arztes und Waffensammlers untersucht. Dabei wird sie erstmals von Thomas Prenn unterstützt. Die beiden Ermittler werden während ihrer Untersuchungen von persönlichen Themen wie unverarbeiteten Traumata und einer bevorstehenden Scheidung beeinflusst. Der Film beleuchtet auch die angeblich perfekte Ehe des Opfers und zeigt die intensive Schicksale der Charaktere. Der Landkrimi "Acht" ist eine Koproduktion zwischen der Film AG, ORF und ZDF und wird voraussichtlich 2025 auf ORF 1 ausgestrahlt.

Der neue Landkrimi wird in verschiedenen Orten in Niederösterreich gedreht, darunter Langenlois, Tulbing und Wien. Drehorte wurden sorgfältig ausgewählt, um die Atmosphäre der Region einzufangen und die Kindheits- und Jugenderinnerungen der Schauspielerin Regina Fritsch zu wecken. Die einzigartige Landschaft des Weinviertels spielt eine entscheidende Rolle in der Handlung des Landkrimis.

Der ORF-Landkrimi aus Niederösterreich hat eine treue Zuschauerbasis, die sich auf die Fortsetzung der Serie freut. Für die kommenden Jahre sind bereits weitere spannende Landkrimis geplant, darunter "Bis in die Seele ist mir kalt" in Kärnten, "Steirergift" und "Steirermord" in der Steiermark, "Zu neuen Ufern" in Oberösterreich, "Der Tote in der Schlucht" in Tirol und "Schnee von gestern" in Osttirol.

Die Tabelle zeigt Informationen zu den Hauptdarstellern und den beteiligten Drehorten:

Hauptdarsteller Drehorte
Regina Fritsch Langenlois, Tulbing, Wien
Thomas Prenn Langenlois, Tulbing, Wien
Verena Altenberger Langenlois, Tulbing, Wien
Stefan Pohl Langenlois, Tulbing, Wien
Hilde Dalik Langenlois, Tulbing, Wien
Juergen Maurer Langenlois, Tulbing, Wien

Der Landkrimi "Acht" ist nicht nur spannend, sondern beleuchtet auch gesellschaftliche und persönliche Themen, die die Zuschauer sicherlich länger beschäftigen werden. Mit seiner Verbindung zur Region Niederösterreich und den talentierten Schauspielern verspricht der Film ein weiterer Erfolg in der Landkrimi-Reihe zu sein.

  • Ende des redaktionellen Beitrags -


Quelle: ORF / ots

ORF

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"