KulturMedien

RADIO STEIERMARK – Das meistgehörte Regionalradio in der Steiermark

Der ORF Radio Steiermark ist das beliebteste Regionalradio in der Steiermark. Dies geht aus einem aktuellen Radiotest hervor, der von den Instituten GfK Austria, MindTake und ISBA durchgeführt wurde. Laut dem Radiotest erreicht ORF Radio Steiermark im gesamten Sendegebiet durchschnittlich 311.000 Hörerinnen und Hörer täglich. Besonders in der Kernzielgruppe "ab 35 Jahre" ist das Radio die klare Nummer eins in der Steiermark, mit einem Marktanteil von 32 Prozent und einer Tagesreichweite von 31,9 Prozent. Damit hat ORF Radio Steiermark doppelt so hohe Marktanteile wie der nächste private Mitbewerber. Auch in der Gesamtbevölkerung der Steiermark (Zielgruppe "ab 10 Jahre") ist das Radio mit einem Marktanteil von 26 Prozent und einer Tagesreichweite von 24,1 Prozent das beliebteste Regionalradio.

Interessanterweise hören die Steirerinnen und Steirer im Durchschnitt täglich 219 Minuten Radio, wobei die Nutzung bei den 14- bis 49-Jährigen bei 210 Minuten und bei den über 35-Jährigen bei 243 Minuten liegt. Insgesamt erreichen die "ORF-Radios gesamt" in der Steiermark durchschnittlich 626.000 Hörerinnen und Hörer ab 10 Jahren täglich. Österreichweit hören täglich mehr als 4,5 Millionen Personen ab 10 Jahren Radioangebote des ORF.

ORF-Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch betont, dass das Radio auch 100 Jahre nach seinem Start in Österreich eine der beliebtesten Informations- und Unterhaltungsquellen ist. Die ORF-Radios können trotz der wachsenden Zahl an Mitbewerbern ihre Spitzenpositionen auf dem steirischen Markt behaupten. Koch bedankt sich bei dem treuen Publikum von Radio Steiermark und dem hochmotivierten Team für ihren Beitrag zum Erfolg.

Die Programmchefin von Radio Steiermark, Sigrid Hroch, freut sich darüber, dass sie trotz des wachsenden Radiomarktes mit neuen Mitbewerbern weiterhin das beliebteste Regionalradio in der Steiermark sind. Sie möchten ein attraktives Qualitätsprogramm für alle Steirerinnen und Steirer gestalten und den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Neben dem umfangreichen Informationsangebot spielt besonders in diesem Superwahljahr die regionalen Inhalte eine besondere Rolle. Außerdem sind die vielen Live-Aktivitäten im ganzen Land bei den Hörerinnen und Hörern sehr beliebt. Hroch dankt dem treuen Publikum von Radio Steiermark und ihrem Team für ihren Einsatz, ihre Leidenschaft und Kreativität.

Hier sind die detaillierten Ergebnisse des Radiotests:

- Marktanteile in Prozent, ab 35 Jahre, Montag-Sonntag:
- Radio Steiermark: 32
- Ö3: 26
- Antenne Steiermark: 16
- ORF gesamt: 67

- Tagesreichweite in Prozent, ab 35 Jahre, Montag-Sonntag:
- Radio Steiermark: 31,9
- Ö3: 30,6
- Antenne Steiermark: 20,5
- ORF gesamt: 62,8

- Marktanteile in Prozent, ab 10 Jahre, Montag-Sonntag:
- Radio Steiermark: 26
- ORF-Radioflotte: 61

- Tagesreichweite in Prozent, ab 10 Jahre, Montag-Sonntag:
- Radio Steiermark: 24,1
- ORF-Radioflotte: 55,6

- Marktanteile in Prozent, 14 bis 49 Jahre, Montag-Freitag:
- Radio Steiermark: 12
- ORF-Radio Ö3: 35
- ORF-Radioflotte: 51

Es ist erwähnenswert, dass die angegebenen Werte auf den Daten des Radiotests 2023_4 basieren, der von Jänner 2023 bis Dezember 2023 durchgeführt wurde. Die Reichweiten und Marktanteile beziehen sich auf "Montag bis Sonntag", wobei die Werte für "Montag bis Freitag" gesondert angegeben sind. Im Vergleich zum Radiotest 2022_4 (Jänner 2022 bis Dezember 2022) haben sich einige Änderungen ergeben.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse des Radiotests, dass ORF Radio Steiermark weiterhin das beliebteste Regionalradio in der Steiermark ist, sowohl in der Kernzielgruppe "ab 35 Jahre" als auch in der steirischen Gesamtbevölkerung. Durch die Kombination von informativen und unterhaltsamen Inhalten mit einem starken regionalen Bezug konnte das Radio seine Spitzenposition auf dem steirischen Markt behaupten.



Quelle: ORF / ots

ORF

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"