KulturMedien

Pädagoginnen im Kampf gegen Personalmangel: Eine erschreckende Realität im Kindergarten

In der Pressemitteilung wird auf die kommende Sendung "Thema" hingewiesen, die am 13. Mai um 21.10 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt wird. Die Sendung befasst sich mit drei Themen: dem Personalmangel im Kindergarten, postpartalen Depressionen und den Hürden beim Ausbau der Photovoltaik (PV).

Der erste Beitrag beschäftigt sich mit dem Personalmangel im Kindergarten. Elementarpädagogin Julia Prinke kritisiert den Mangel an Personal und gibt an, oft nicht einmal genug Zeit zum Zuhören zu haben. Laut österreichischem Gesetz darf eine Pädagogin für höchstens 25 Kinder verantwortlich sein. Die 21-jährige Sandra Karmberger hat aufgrund der belastenden Arbeitsbedingungen ihren Job als Pädagogin aufgegeben. Im vergangenen Jahr waren so viele Kinder wie nie zuvor in Betreuungseinrichtungen, insbesondere unter dreijährige Kinder in Krippen. Die Gründe dafür sind sowohl berufstätige Eltern als auch alleinerziehende Mütter. Die Reportage begleitet Pädagoginnen und Eltern, um zu untersuchen, worin die Probleme des Systems liegen und wie viel uns unsere Kinder wert sind.

Der zweite Beitrag befasst sich mit postpartalen Depressionen, die bei 15 Prozent der Frauen nach der Geburt auftreten. Anna Oberdorfer und Ulrike Vietauer sind zwei betroffene Frauen, die über ihre persönlichen Erfahrungen sprechen. Oberdorfer beschreibt die Zeit nach der Geburt als Albtraum und fühlte sich verwirrt und orientierungslos. Vietauer hingegen hatte ein schlechtes Gewissen, da sie nicht die erwarteten Muttergefühle hatte. Beide Frauen finden Hilfe in der Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie der Klinik Ottakring in Wien. Die Reporterin Eva Kordesch spricht mit den Frauen und erforscht deren Wege aus der Krise.

Im dritten Beitrag geht es um die Hürden beim Ausbau der Photovoltaik. Siegmund Schachinger kämpft seit Jahren vor Gericht gegen eine Nachbarin, die seine Pläne zur Nutzung von Solarenergie blockiert. Auch das Ehepaar Schmidl-Amann möchte auf Sonnenstrom setzen, jedoch verbietet die Stadt St. Pölten pauschal das Anbringen von Modulen auf den Dächern im Zentrum. Der Fall liegt nun beim Landesverwaltungsgericht Niederösterreich, das entscheiden soll, wie in Zukunft sowohl das Ortsbild berücksichtigt als auch nachhaltige Energieproduktion ermöglicht werden kann.

Die drei Beiträge der Sendung "Thema" beleuchten wichtige gesellschaftliche und gesetzliche Fragen in Österreich. Der Personalmangel im Kindergarten hat Auswirkungen auf die Betreuung der Kinder und die Arbeitsbedingungen der Pädagoginnen. Postpartale Depressionen sind ein ernstes Thema, das oft tabuisiert wird, und es ist wichtig, Hilfsmöglichkeiten und Unterstützung für betroffene Frauen aufzuzeigen. Der Ausbau der Photovoltaik steht im Einklang mit den Bemühungen um nachhaltige Energie, wird aber durch bürokratische Hürden und unterschiedliche Interessen erschwert. Der Beitrag liefert Einblicke in die aktuellen Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze.

Tabelle:

|Beitrag|Thema|
|---|---|
|1|Personalmangel im Kindergarten|
|2|Postpartale Depressionen|
|3|Hürden beim PV-Ausbau|



Quelle: ORF / ots

ORF

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"