KulturMedien

Ö1-„Ex libris – Sommergespräche“: Faszinierender Einblick in die Welt der Autoren

Am Sonntag, den 14. Juli, werden auf Ö1 die "Ex libris - Sommergespräche" starten. Der rote Faden dieser sieben Gespräche ist der Dialog als demokratisches Grundprinzip. In jeder dieser Gespräche wird ein Autor oder eine Autorin im Mittelpunkt stehen. Dabei geht es jedoch nicht um die Schriftsteller und ihre Bekanntheit als Marke, sondern vielmehr um den Austausch zwischen zwei Zeitgenossen, die sich in einem demokratischen Sinn über bewegende Themen unterhalten.

In der ersten Ausgabe am 14. Juli wird Judith Hoffmann mit Daniel Kehlmann sprechen. In den darauf folgenden Folgen werden Nicole Dietrich und Karin Peschka (21. Juli), Julia Zarbach und Bodo Hell (28. Juli), Günter Kaindlstorfer und Nava Ebrahimi (4. August), Peter Zimmermann und Hans Platzgumer (11. August), Christine Scheucher und Anna Mitgutsch (18. August) sowie Wolfgang Popp und Ann Cotten (25. August) zu hören sein.

Im Anschluss an jedes Gespräch wird am darauffolgenden Montag in den "Ö1-Radiogeschichten" um 11:05 Uhr ein Text des jeweiligen Autors oder der Autorin vorgelesen. Am 15. Juli wird Ulrich Noethen einen Auszug aus Daniel Kehlmanns Roman "Lichtspiel" lesen.

Des Weiteren wird in ORF III in der Sendung "Kultur Heute" jeweils freitags um 19:40 Uhr vor der Ö1-Sendung ein Beitrag zur kommenden Folge gezeigt. Am 12. Juli wird Daniel Kehlmann im Mittelpunkt stehen.

https://fleischundco.at/

Die "Ex libris - Sommergespräche" auf Ö1 bieten somit eine einzigartige Gelegenheit, renommierte Autoren und Autorinnen in dialogischer Form kennenzulernen und sich über wichtige Themen auszutauschen. Der Dialog als demokratisches Grundprinzip steht dabei im Vordergrund und ermöglicht einen tiefgründigen Einblick in die Gedanken und Werke der Schriftsteller.

Quelle: In einem Artikel von www.ots.at zu sehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"