Kultur

Angelika Möser erhält Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Die künstlerische Leiterin des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien, Angelika Möser, wurde mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Die Ehrung wurde von Theresia Niedermüller, Leiterin der Sektion Kunst und Kultur im BMKÖS, im Wiener Künstlerhaus im Rahmen eines Festakts überreicht.

Angelika Möser hat in ihrer bisherigen Karriere bereits einige bedeutende Stationen im österreichischen Musikleben durchlaufen. Sie war unter anderem am Wiener Konzerthaus und bei der Jeunesse tätig, wo sie große Erfolge verzeichnete. Als Direktorin des Arnold-Schönberg-Centers öffnete sie das Haus für neue Künstlerinnen und Künstler und etablierte eine Musikvermittlung speziell für junge Menschen.

Seit 2022 ist Angelika Möser künstlerische Leiterin des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien und konnte in den letzten Monaten die Rolle des Orchesters als gesamtösterreichisches Orchester betonen. Sie organisierte Konzerte in verschiedenen Bundesländern und leitete die Mitwirkung des Orchesters bei der „Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024“ und eine langfristige Partnerschaft mit dem „Carinthischen Sommer“ ein. Zudem gelang es ihr, nach der Covid-19-Pandemie die Tourneetätigkeit des Orchesters wieder aufzunehmen, auch im fernen Osten.

Neben ihren beruflichen Tätigkeiten engagiert sich Angelika Möser auch ehrenamtlich in verschiedenen Positionen, Jurys und Beiräten. Das Ministerium würdigte ihr umfangreiches Wirken und betonte ihre Verdienste.

Angelika Möser äußerte sich erfreut über die Auszeichnung und sieht sie als Auftrag, alles für die nachhaltige Sicherung des ORF Radio-Symphonieorchesters beizutragen. ORF-Radiodirektorin Ingrid Thurnher gratulierte Möser zu dieser hohen Auszeichnung für ihr Lebenswerk und freut sich, eine so renommierte Persönlichkeit für das Orchester gewonnen zu haben.

Angelika Möser wurde 1965 in Wien geboren und studierte Musikwissenschaften. Sie war von 1992 bis 2003 im Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthauses tätig und von 2003 bis 2015 Generalsekretärin der Jeunesse Österreich. Im Juli 2015 wurde sie zur Direktorin des Arnold Schönberg Center Wien ernannt. Seit Oktober 2022 ist sie künstlerische Leiterin des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien.

Hier ist eine Tabelle mit weiteren Informationen zu Angelika Möser:

Geburtsjahr Tätigkeiten Positionen
1965 Künstlerisches Betriebsbüro des Wiener Konzerthauses
2003-2015 Generalsekretärin der Jeunesse Österreich
2015-2022 Direktorin des Arnold Schönberg Center Wien
2022-aktuell Künstlerische Leiterin des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien Stellvertretende Vorsitzende des Universitätsrates der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (2018-2023), Vorsitzende des Universitätsrates der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (seit 2023)


Quelle: ORF Radio / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"