Finanzen

Marinomed Biotech AG veröffentlicht Ergebnisse des ersten Quartals 2024

Die Marinomed Biotech AG hat ihre Ergebnisse für das erste Quartal 2024 bekanntgegeben. Der Umsatz im ersten Quartal 2024 ist im Vergleich zu den Vorjahren, in denen das Unternehmen mit dem Verkauf von Carragelose-Produkten Rekordumsätze erzielte, aufgrund von hohen Lagerbeständen der Kunden und der Rückkehr der Saisonalität auf das Niveau vor der Pandemie gesunken. Die liquiden Mittel beliefen sich auf 1,9 Millionen Euro gegenüber 2,6 Millionen Euro zum Jahresende 2023. Das Betriebsergebnis lag bei -1,9 Millionen Euro und das Periodenergebnis bei -2,1 Millionen Euro. Das Unternehmen verfolgt mehrere Initiativen, um ausreichende Cashflows zur Deckung des Finanzierungsbedarfs zu generieren.

Das österreichische Unternehmen Marinomed Biotech AG entwickelt patentgeschützte Produkte im Bereich Immunologie und Virologie auf Basis der Marinosolv®-Plattform und der virusblockierenden Wirkungsweise von Carragelose®. Der Umsatz im ersten Quartal 2024 ist aufgrund hoher Lagerbestände der Kunden und der geringeren Nachfrage zurückgegangen. Das Unternehmen hat jedoch Fortschritte in seinem Carragelose-Geschäft erzielt, unter anderem durch neue Vertriebspartnerschaften und positive klinische Daten. Es strebt auch Partnerschaften für seine Marinosolv-Produkte an und erwartet, dass der Cashflow aus diesen Maßnahmen den Finanzierungsbedarf decken wird.

Um die Ergebnisse des ersten Quartals 2024 zu präsentieren, lädt die Marinomed Biotech AG zu einer Telefonkonferenz mit dem CEO Andreas Grassauer und dem CFO Pascal Schmidt ein. Eine Präsentation kann vor der Telefonkonferenz von der Website des Unternehmens heruntergeladen werden.

Die nachstehende Tabelle zeigt ausgewählte Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2024 im Vergleich zum Vorjahr:

| | Q1 2024 | Q1 2023 |
|-------------------------|-----------|-----------|
| Umsatzerlöse | 737,5 T€ | 3.319,0 T€ |
| Betriebsergebnis (EBIT) | -1.877,8 T€ | -1.391,0 T€ |
| Periodenergebnis | -2.130,2 T€ | -2.059,8 T€ |
| F&E Aufwendungen | -1.584,8 T€ | -1.938,8 T€ |
| Cashflow aus Betriebstätigkeit | -944,7 T€ | -755,8 T€ |
| Liquide Mittel | 1.855,7 T€ | 2.588,8 T€ |
| Kurzfristige | 595,5 T€ | 6.957,1 T€ |
|Finanzverbindlichkeiten | | |
| Langfristige Finanzverbindlichkeiten | 21.149,8 T€ | 14.840,2 T€ |
| Eigenkapital | -11.841,0 T€ | -10.136,4 T€ |
| Bilanzsumme | 12.148,2 T€ | 14.611,7 T€ |

Die Marinomed Biotech AG ist an der Wiener Börse gelistet und hat ihren Sitz in Korneuburg, Österreich.



Quelle: Marinomed Biotech AG / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"