Finanzen

Einstieg von weltgrößtem Zellstoffproduzenten Suzano S/A freut Lenzing

Lenzing, ein führender Anbieter von regenerierten Cellulosefasern für die Textil- und Vliesstoffindustrien, hat den Einstieg des brasilianischen Zellstoffproduzenten Suzano S/A begrüßt. Suzano S/A wird einen 15-prozentigen Anteil an der Lenzing AG von der B&C Gruppe übernehmen, dem Hauptaktionär von Lenzing. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 7 Milliarden Euro ist Suzano S/A der weltgrößte Zellstoffproduzent mit Sitz in Sao Paolo. Diese Partnerschaft wird als langfristige Zusammenarbeit angesehen und das Management von Lenzing freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem weiteren Kernaktionär.

Suzano S/A und Lenzing sind Unternehmen, die sich in den letzten Jahren auf dem internationalen Zellstoffmarkt etabliert haben und ihre jeweiligen Kompetenzen im Bereich der Zellstoffproduktion und Operationellen Exzellenz erfolgreich einsetzen konnten. Diese Kombination aus den beiden starken Kernaktionären, der B&C Gruppe und Suzano S/A, wird von Lenzing als Gewinn betrachtet. Stefan Sielaff, Vorstandsvorsitzender der Lenzing Gruppe, betont die Bedeutung dieser Partnerschaft für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Strategie.

Lenzing ist ein Unternehmen, das für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern auf der Basis von Cellulose und Recyclingmaterial steht. Die hochwertigen Fasern der Lenzing Gruppe werden in verschiedenen textilen Anwendungen eingesetzt, von funktioneller und modischer Bekleidung bis hin zu nachhaltigen Heimtextilien. Die Lenzing Gruppe strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an und bietet Lösungen für die Umgestaltung der Textilindustrie zu einer Kreislaufwirtschaft.

Die genauen Details der Vereinbarung zwischen Suzano S/A und der B&C Gruppe sowie die Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit von Lenzing wurden nicht näher erläutert. Die Partnerschaft wird jedoch als vorteilhaft angesehen und Lenzing freut sich auf die Zusammenarbeit mit Suzano S/A als weiterem Kernaktionär.

https://fleischundco.at/

Quelle: www.ots.at

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"