Finanzen

AT&S adjusts forecast, considers sale of Ansan plant, and proposes no dividend for FY 2023/24

Die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG hat ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2026/27 angepasst und plant keine Kapitalerhöhung. Zusätzlich sollen verbindliche Angebote für den Verkauf des Werks in Ansan, Südkorea, eingeholt werden. Des Weiteren wird vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2023/24 keine Dividende auszuschütten.

Die Entscheidung zur Anpassung der Prognose basiert auf den aktuellen Marktprognosen. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2026/27 einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro, eine EBITDA-Marge von 27-32%, eine ROCE von über 12%, eine Netto-Verschuldungsquote von weniger als 3 und eine Eigenkapitalquote von.

Derzeit plant das Unternehmen keine Kapitalerhöhung und hat die Gespräche mit potenziellen Investoren abgebrochen. Stattdessen soll das Werk in Ansan, das hauptsächlich den medizinischen Markt bedient, verkauft werden. Im Geschäftsjahr 2023/24 erwirtschaftete das Werk einen Umsatz von 76 Millionen Euro und ein EBITDA von 38 Millionen Euro. Basierend auf bisherigen unverbindlichen Angeboten und dem hohen Interesse an der Transaktion sollen nun verbindliche Angebote eingeholt werden.

Abhängig von den Bedingungen der Angebote wird der Vorstand in den kommenden Monaten weitere Entscheidungen treffen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats wird auf der 30. Hauptversammlung am 4. Juli 2024 vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2023/24 keine Dividende auszuschütten.

Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2023/24 werden am 14. Mai 2024 veröffentlicht und der Jahresbericht am 6. Juni 2024.

Hier finden Sie eine Tabelle mit relevanten Informationen:

| | Geschäftsjahr 2026/27 |
|---------------|----------------------|
| Umsatz | ca. 3,1 Mrd. Euro |
| EBITDA-Marge | 27-32% |
| ROCE | >12% |
| Netto-Verschuldungsquote | <3 | eigenkapitalquote es bleibt abzuwarten, wie sich die geplante verkauf des werks in ansan und nichtauszahlung einer dividende auf lokale wirtschaft auswirken werden. at&s austria technologie & systemtechnik ag ist ein bedeutendes unternehmen der region mögliche veränderungen könnten auswirkungen arbeitsplätze wettbewerbsfähigkeit haben. historische fakten zur hier relevant sein, um den kontext unternehmens seine entwicklung nachzuzeichnen. könnte auch interessant informationen über medizinischen markt bedeutung für bereitzustellen. genauen dieser entscheidungen werden erst kommenden monaten zeigen, aufmerksamkeit wird langfristige strategie gerichtet sein. quelle:



Quelle: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"