Chronik

Wiens Bürgermeister überreicht Paul Lendvai den Goldenen Rathausmann

Heute überreichte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig den renommierten "Goldenen Rathausmann" an den Journalisten, Autor und Osteuropa-Experten Paul Lendvai. Die Auszeichnung fand im Rahmen eines Abschiedsempfangs im ORF-Zentrum in Hietzing statt, anlässlich der letzten Ausgabe des "Europastudios" mit Lendvai. Bürgermeister Ludwig lobte Lendvai als "leidenschaftlichen Europäer, Demokraten und scharfen Kritiker autokratischer und rechtspopulistischer Tendenzen". Er betonte, dass Lendvai durch seinen Scharfsinn und seine herausragende Europa-Kenntnis in der Lage war, komplexe politische Sachverhalte zu analysieren und allgemein verständlich zu erklären. Nach 44 Jahren als Moderator des ORF-Europastudios und im Alter von 94 Jahren sei es mehr als nachvollziehbar und verdient, dass Lendvai nun leiser tritt. Dennoch bleibe er dem ORF mit seiner Expertise zum Glück erhalten. Der Goldene Rathausmann sei eine Anerkennung für eine wichtige Persönlichkeit, die bereits mit sämtlichen Auszeichnungen von Stadt und Land geehrt wurde.

Paul Lendvai wurde am 24. August 1929 in Budapest geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er Rechtswissenschaften und arbeitete als Journalist bei sozialdemokratischen Zeitungen in Ungarn. Als Folge des Ungarn-Aufstandes floh er 1957 über Prag und Warschau nach Wien. Im Jahr 1959 erhielt Lendvai die österreichische Staatsbürgerschaft. Von 1960 bis 1987 war er als Auslandskorrespondent für die Londoner "Financial Times" in Wien tätig. 1973 gründete er die Zeitschrift "Europäische Rundschau", die jedoch im Jahr 2020 eingestellt wurde. Darüber hinaus war Lendvai von 1982 bis 2024 Leiter der Osteuropa-Redaktion des ORF und später Intendant von Radio Österreich International. Von März 1980 bis April 2024 fungierte er als Leiter der Diskussionssendung "Europastudio". Lendvai hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und wurde mit vielen Auszeichnungen und Preisen geehrt, darunter das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien und das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit weiteren Informationen zu Paul Lendvai:

| Geburtsdatum | 24. August 1929 |
| Geburtsort | Budapest |
| Staatsbürgerschaft | österreichisch |
| Beruf | Journalist, Autor, Osteuropa-Experte |
| Tätigkeiten | Korrespondent für die "Financial Times", Gründer der "Europäischen Rundschau", Leiter der Osteuropa-Redaktion des ORF, Intendant von Radio Österreich International |
| Auszeichnungen | Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien, Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und weitere |

Mit der Verleihung des Goldenen Rathausmanns wird Paul Lendvai als herausragende Persönlichkeit in der österreichischen Medienlandschaft gewürdigt. Seine Beiträge zur politischen Analyse und sein Engagement für Europa haben ihn zu einem wichtigen Akteur in der öffentlichen Debatte gemacht. Auch im hohen Alter ist Lendvais Leidenschaft für das Thema Europa ungebrochen, und er wird dem ORF mit seiner Expertise auch weiterhin erhalten bleiben.

Die Verleihung des Goldenen Rathausmanns an Paul Lendvai ist eine besondere Auszeichnung für eine außergewöhnliche Karriere und ein Lebenswerk, das von großem Engagement und Fachwissen geprägt ist.



Quelle: Stadt Wien - Kommunikation und Medien (KOM) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"