Chronik

Österreichische Lotterien bringen kostenlose Tanzklassen nach Kärnten, Salzburg und Oberösterreich

Die Österreichischen Lotterien unterstützen das ImPulsTanz Festival und ermöglichen somit erstmals neben Wien auch in Kärnten, Salzburg und Oberösterreich kostenlose Tanzklassen im öffentlichen Raum. Die Veranstaltungsreihe, genannt "Public Moves", startet am 30. Mai um 17:00 Uhr in Klagenfurt im Landhaushof und tourt von Ende Mai bis zum 9. August durch insgesamt zehn Standorte. Insgesamt werden über 350 kostenlose Outdoor-Klassen angeboten, bei denen mehr als 170 internationale und lokale Dozent:innen ihr Wissen von Yoga über Bollywood-Tanz bis hin zu HipHop vermitteln. Es sind keine Vorkenntnisse nötig und jedes Alter und Level ist willkommen.

Erwin van Lambaart, Generaldirektor der Österreichischen Lotterien, betont die Bedeutung von Projekten wie "Public Moves", die einen niederschwelligen Zugang zur Kultur ermöglichen und möglichst viele Menschen erreichen. Karl Regensburger, ImPulsTanz-Intendant, ergänzt, dass die Bemühungen um Barrierefreiheit sowohl zugängliche Standorte als auch offene Unterrichtsmethoden umfassen, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer:innen unabhängig von ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten teilnehmen können.

Zukünftige Ausgaben von Public Moves werden einen noch stärkeren Fokus auf Barrierefreiheit legen. In jeder Stadt wird beispielsweise eine Klasse in österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) übersetzt und fast alle Standorte sind barrierefrei zugänglich. Das ImPulsTanz-Team steht Menschen mit Behinderungen vorab und vor Ort zur Seite, um die Teilnahme an den Klassen zu ermöglichen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, kostenlos mitzumachen und unterschiedliche Tanzstile zu lernen.

Hier sind die Termine und Standorte von Public Moves:
- Klagenfurt: 30.5. – 9.6. im Landhaushof
- Linz: 13.6 – 23.6. beim Lentos Kunstmuseum
- Salzburg: 27.6. – 7.7. auf der Skulpturenterrasse des Museums der Moderne Salzburg
- Wien: Ab 8.6. startet in der Seestadt die erste von insgesamt sieben Wiener Locations mit Yoga, House, Improvisation und vielem mehr.
- Ab 12. Juli bis 9. August kann schließlich wieder vor dem MuseumsQuartier, auf der Papstwiese, beim Kaiserwasser und beim Badeteich Hirschstetten sowie an zwei weiteren Standorten getanzt werden – von Jazz über Country Line Dancing bis Technosomatics.

Die Anmeldung für die Kurse ist jeweils einen Tag vor Kursbeginn ab 11:00 Uhr vormittags über den Kalender auf der ImPulsTanz - Public Moves Website möglich. Falls eine Klasse als "ausgebucht" markiert ist, besteht die Möglichkeit, vor Ort noch einen Restplatz zu ergattern.



Quelle: Österreichische Lotterien / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"