Österreich

Unternehmerische Landschaft in Österreich: Analyse, Trends und Herausforderungen

Die Geheimnisse des österreichischen Unternehmensgründungsökosystems

Das Institut International Management and Entrepreneurship der FH Joanneum führt im Rahmen des Global Entrepreneurship Monitors (GEM) regelmäßig Untersuchungen zur Dynamik der heimischen Unternehmenslandschaft durch. Mit einer beeindruckenden Anzahl von Personenbefragungen und Experteninterviews können Entwicklungen, Ländervergleiche und Trends für das österreichische Gründungsökosystem abgeleitet werden. Die jüngsten Daten aus den Jahren 2022/2023 zeigen eine erfreuliche Erholung der unternehmerischen Aktivität in Österreich, wobei die Rate der Jungunternehmen im europäischen Vergleich wieder steigt und etablierte Unternehmen bereits das Vorpandemie-Niveau erreichen.

Die wahrgenommenen Gründungschancen, Motive und das Image des Unternehmertums in der österreichischen Bevölkerung liefern interessante Einblicke. Obwohl Gründungsmöglichkeiten verstärkt wahrgenommen werden, führt dies nicht immer zu konkreten Gründungsabsichten. In Österreich wird generell aufgrund von Möglichkeiten und nicht aus Notwendigkeit gegründet, wobei fast 70 Prozent der Jungunternehmen bei der Gründung nachhaltige Aspekte verfolgen.

Ein positiver Trend ist der Anstieg der Unternehmerinnen auf 44,8 Prozent der Jungunternehmer. Dennoch gibt es weiterhin Herausforderungen, wie geringere Frauenanteile in bestimmten Bereichen und die Angst vor unternehmerischem Scheitern bei Frauen in Österreich. Das Gründungsökosystem Österreichs erhält eine gemischte Bewertung – im europäischen und internationalen Benchmarking liegt das Land im Mittelfeld. Es zeigt Beständigkeiten in Stärken wie dem Förderangebot in der Gründungsphase, aber auch Schwächen wie im Bereich der Entrepreneurship Education. Dies kann als Widerstandsfähigkeit oder auch als veränderungsresistent interpretiert werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"