Steiermark

Steirerinnen und Steirer profitieren von erweitertem kostenfreien Testangebot in Apotheken und Hausarztpraxen

Das Angebot an COVID-19-Tests in der Steiermark wird weiter ausgebaut, um die Teststrategie in der Region zu stärken. Derzeit stehen bereits 30 Teststationen, fünf Busse mit neun Routen und 152 Apotheken zur Verfügung, in denen kostenlose Antigentests angeboten werden. Dieses breite Angebot wird nun noch erweitert, um den Zugang zu den Testmöglichkeiten für die steirische Bevölkerung zu erleichtern.

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß betont die Bedeutung dieses Schrittes für die COVID-19-Teststrategie in der Steiermark. Das Ziel sei, den Zugang zu Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie für alle einfach und niederschwellig zu gestalten. Insbesondere auf dem Land seien die kostenlosen Antigentests in den Hausapotheken der Ärzte eine zusätzliche Erleichterung. Es wird gehofft, dass das breite Testangebot nun vermehrt genutzt wird, um die Infektionszahlen weiterhin kontinuierlich zu senken.

Auch Soziallandesrätin Doris Kampus betont die Bedeutung der Zusammenarbeit in der Pandemiebekämpfung, insbesondere im medizinischen Bereich. Sie bedankt sich bei den Hausärzten mit Hausapotheke für die Erweiterung des Testangebots. Dies ermöglicht es vielen Steirerinnen und Steirern, sich testen zu lassen, was auch in Zukunft für den Alltag wichtig sein wird.

Die Ausweitung der kostenlosen Teststellen in den ärztlichen Hausapotheken wird von Hausapothekenreferent Andreas Kirisitz von der Ärztekammer Steiermark ausdrücklich begrüßt. Dies bedeutet eine fast Verdopplung des kostenfreien Testangebots in der Steiermark. Kirisitz weist darauf hin, dass die Testergebnisse schriftlich bestätigt werden, sodass man nicht auf eine SMS warten muss. Dies ist insbesondere für ältere Menschen eine Erleichterung.

https://fleischundco.at/

Der geschäftsführende Ärztekammer-Vizepräsident Dietmar Bayer sieht in der Ausdehnung der kostenfreien Teststellen eine positive Verbesserung des Services für die Steirerinnen und Steirer. Schritt für Schritt gelinge es, den Zugang zu den Corona-Tests einfacher und besser zu gestalten. Der wertschätzende Dialog zwischen allen Beteiligten sei dabei entscheidend für die Optimierung der Versorgung.

In einem Artikel von www.kommunikation.steiermark.at ist zu lesen, dass das Testangebot in der Steiermark weiter ausgebaut wird, um den Zugang zu den Testmöglichkeiten für die Bevölkerung zu erleichtern. Die kostenlosen Antigentests in den Hausapotheken der Ärzte sind nun eine Kassenleistung der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), was zu einer beinahe Verdopplung des kostenfreien Testangebots führt. Es wird betont, dass die Testergebnisse schriftlich bestätigt werden und kein SMS notwendig ist.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"