Steiermark

Höchster Andrang bei freiem Impftag – Über 5.000 Impfungen in der Steiermark durchgeführt

Den gestern stattgefundenen vierten freien Impf-Dienstag nutzten fast 5.500 Steirerinnen und Steirer, um sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Insgesamt wurden in der Zeit von 12 bis 20 Uhr 5.466 Impfungen an 16 steirischen Impfstraßen durchgeführt. Die zur Verfügung gestellten Impfstoffe waren von Biontech/Pfizer und Moderna, wobei der Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (4.890 Personen) sich für einen Impfstoff von Biontech/Pfizer entschied. Die restlichen 576 Personen wurden mit Moderna geimpft.

Mit diesen aktuellen Impfungen wurden in der Steiermark bisher mehr als 1,5 Millionen Impfungen durchgeführt. Dies entspricht etwa 63 Prozent der Gesamtbevölkerung, die zumindest eine Impfung erhalten haben. Darüber hinaus sind etwa 60 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft.

Die steirische Impfkoordination, bestehend aus Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner, zeigte sich erfreut über die hohe Beteiligung an der Impfaktion. Sie appellieren erneut an alle noch nicht geimpften Steirerinnen und Steirer, sich impfen zu lassen. Angesichts der steigenden Infektionszahlen sei die Impfung der beste und wirksamste Schutz. Insbesondere mit dem nahenden Winter hoffen sie, dass weitere spontanentschlossene Personen von dieser einfachen und zugänglichen Möglichkeit der Corona-Schutzimpfung Gebrauch machen.

Die nächste freie Impfaktion findet bereits am kommenden Freitag, dem 17. September, statt. Von 12 bis 20 Uhr werden wieder 16 Impfstraßen zur Verfügung stehen, an denen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna verabreicht werden. Alle Interessierten werden gebeten, einen Lichtbildausweis, die e-card und den gelben Impfpass mitzubringen.

https://fleischundco.at/

Abschließend werden auf dem Impf-Dashboard des Landes Steiermark tagesaktuelle Daten zu den Impfquoten auf Landes-, Bezirks- und Gemeindeebene zur Verfügung gestellt. Hier finden Interessierte weitere Informationen zur aktuellen Entwicklung der Impfungen in der Steiermark.

Source:
In einem Artikel von www.kommunikation.steiermark.at zu sehen, den gestrigen vierten freien Impf-Dienstag haben fast 5.500 Steirerinnen und Steirer genutzt, um sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Angeboten wurden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna. In Rahmen der Aktion haben sich 4.890 Personen für Biontech/Pfizer entschieden, während 576 Personen mit Moderna geimpft wurden. Bisher wurden in der Steiermark mehr als 1,5 Millionen Impfungen verabreicht. Etwa 63 Prozent der Bevölkerung haben zumindest eine Impfung erhalten, während 60 Prozent vollständig geimpft sind. Die steirische Impfkoordination zeigt sich erfreut über die hohe Beteiligung und appelliert erneut an die noch nicht geimpften Steirerinnen und Steirer, sich impfen zu lassen. Die nächste freie Impfaktion findet am 17. September statt und wird an 16 steirischen Impfstraßen abgehalten. Dabei werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna verimpft. Interessierte Personen werden gebeten, einen Lichtbildausweis, die e-card und den gelben Impfpass mitzubringen. Tagesaktuelle Daten zu den Impfquoten in der Steiermark können auf dem Impf-Dashboard des Landes Steiermark eingesehen werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"