Salzburg

Tourismus in Salzburg mit knapp 15,6 Millionen Nächtigungen nahezu stabil im Vergleich zum Vorjahr – April 2024 mit deutlichem Minus

Die Wintersaison 2023/24 im Salzburger Tourismus war die viertbeste seit Beginn der Aufzeichnungen. Zwischen November 2023 und April 2024 verzeichnete Salzburg knapp 15,6 Millionen Nächtigungen, was einem Rückgang von lediglich 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Ein deutlicher Rückgang konnte jedoch im April verzeichnet werden, wo die Gästenächtigungen im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent sanken. Dies ist größtenteils auf den schneearmen April und die Tatsache zurückzuführen, dass die Osterferien in diesem Jahr bereits im März stattfanden.

Im Fünf-Jahresvergleich stieg die Anzahl der Nächtigungen in der Wintersaison 2023/24 um 34,7 Prozent. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass in diesen Zeitraum auch die Jahre der COVID-19-Pandemie fallen, die den Tourismus stark beeinflusst haben.

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die Nächtigungszahlen in Salzburg von November 2023 bis April 2024 im Vergleich zum Vorjahr:

Monat | Nächtigungszahlen (2023/24) | Nächtigungszahlen (2022/23) | Veränderung
--- | --- | --- | ---
November | XYZ | XYZ | XYZ
Dezember | XYZ | XYZ | XYZ
Januar | XYZ | XYZ | XYZ
Februar | XYZ | XYZ | XYZ
März | XYZ | XYZ | XYZ
April | 930.000 | XYZ | -31%

Trotz des Rückgangs im April bleibt die Wintersaison 2023/24 eine erfolgreiche Saison für den Salzburger Tourismus. Die Nächtigungszahlen haben sich im Vergleich zum Vorjahr weitgehend stabil gehalten und liegen nahezu gleich auf. Es bleibt abzuwarten, wie sich die kommenden Jahre, ohne die Einschränkungen der Pandemie, auf den Tourismus in Salzburg auswirken werden.



Quelle: Land Salzburg

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"