Salzburg

Potenzielle Heiz- und Kühllösungen: Fachhochschule Salzburg forscht zu biogenen Materialien für energieeffizientes Wohnen.

Innovative Nutzung von biogenen Materialien zur Effizienzsteigerung bei der Wärmespeicherung in Wohngebäuden.

Die Fachhochschule Salzburg arbeitet an Lösungen für den hohen Heiz- und Kühlbedarf von Gebäuden. Ein internationales Forschungsteam untersucht, wie biogene Materialien wie Holz den Energieverbrauch beim Wohnen senken können. Thomas Schnabel, Projektleiter am Campus Kuchl, berichtet von vielversprechenden Versuchen. Der Heiz- und Kühlbedarf von Wohngebäuden macht weltweit etwa ein Viertel des gesamten Energieverbrauchs aus. Daher ist es entscheidend, Gebäude so zu optimieren, dass sie Wärme effizient speichern und nutzen können. Ein Schlüssel dazu liegt im Einsatz von "biobasierten Phase-Change-Materials" (PCM), die die Speicherfähigkeit erhöhen können.

Durch die Imprägnierung von Holz mit PCM wird die begrenzte Speicherfähigkeit des Materials überwunden, was zu einer effizienten Wärmespeicherung führt. In Praxisversuchen wurde festgestellt, dass Böden mit einer imprägnierten Kiefer-Mittellage Temperaturschwankungen deutlich verzögern können. Die Forscher am Campus Kuchl arbeiten daran, diese Erkenntnisse unter realistischen Bedingungen zu überprüfen und mögliche Anwendungen in der Baupraxis zu erforschen. Die Messungen in großen weißen Kuben haben gezeigt, dass diese Methode großes Potenzial für eine effizientere Energienutzung in Gebäuden hat.

Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten werden in Zukunft möglicherweise dazu beitragen, den Energieverbrauch von Wohngebäuden zu reduzieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich die Verwendung von biogenen Materialien und neuen Technologien in der Baubranche weiterentwickeln wird, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"