Oberösterreich

Unentschieden zwischen USV Erler-Haus Neuhofen und Union Thalheim setzt Neuhofen an die Spitze

Spannende Entscheidungen und ein Kampf um die Spitze: Die neuesten Ereignisse in der Oberösterreichischen Fußball-Liga.

Am 24. Spieltag der oberösterreichischen Bezirksliga Süd stand die Begegnung zwischen USV Erler-Haus Neuhofen und Union Thalheim im Mittelpunkt. Neuhofen war zu diesem Zeitpunkt lediglich einen Punkt hinter dem Tabellenführer Gunskirchen platziert und hatte in den direkten Duellen die bessere Ausgangslage. Auf der anderen Seite konnte Thalheim mit einem Sieg zum "Meistermacher" avancieren, da in der nächsten Runde das direkte Duell gegen den Zweitplatzierten Gunskirchen anstand.

In der ersten Halbzeit war Thalheim die dominierende Mannschaft, jedoch konnten sie ihre Chancen nicht nutzen, was sich später rächen sollte. In der 43. Minute gelang Neuhofen durch Alexander Karl nach einem unglücklichen Eigentor die Führung. In der zweiten Halbzeit gelang Thalheim durch Albin Ramadani der verdiente Ausgleichstreffer. Trotz Bemühungen beider Teams blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden.

Das Unentschieden zwischen Neuhofen und Thalheim führte dazu, dass Neuhofen die Tabellenspitze übernahm und sich mit Gunskirchen punktgleich an die Spitze setzte. In der nächsten Runde wird entschieden, wer die Meisterschaft für sich entscheiden kann. Thalheim konzentriert sich im Training auf die Chancenauswertung, um das angestrebte Saisonziel von 40 Punkten zu erreichen.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"