Niederösterreich

Ehrenring der Stadtgemeinde Neunkirchen für Landeshauptfrau Mikl-Leitner: Eine Zeichen der Wertschätzung und des Miteinanders

In einem feierlichen Rahmen wurde gestern Abend in der Stadtgemeinde Neunkirchen der Ehrenring an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreicht. Dieser Ehrenring symbolisiert die Wertschätzung und das Miteinander zwischen Stadt und Land. In ihren Dankesworten betonte Mikl-Leitner die Demut und Dankbarkeit, mit der sie den Ehrenring entgegennimmt. Sie sieht darin eine Anerkennung für ihr Amt, ihre Funktion und ihre Person. Gerade in polarisierenden Zeiten sei der Festakt ein Zeichen für Wertschätzung und Respekt, die es künftig mehr geben sollte. Mikl-Leitner möchte, dass auch kommende Generationen Verantwortung in der Politik übernehmen und das Lebensumfeld gemeinsam mit der Bevölkerung gestalten. Sie sieht die Verleihung des Ehrenrings auch als Wertschätzung gegenüber dem gesamten Landesdienst, der entscheidend dazu beiträgt, dass Niederösterreich funktioniert.

Bürgermeister Herbert Osterbauer würdigte in seiner Ansprache den Ehrenring als Ausdruck besonderer Wertschätzung und Dank an Mikl-Leitner für ihr Verständnis, ihre Weitsicht und Unterstützung für das Wachstum und die Erweiterung von Neunkirchen. Er betonte, dass die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land bereits viele Erfolge hervorgebracht hat und dass man bei offenen Augen erkennen könne, was gemeinsam geschaffen wurde.

Im Laufe der letzten Jahre wurden zahlreiche infrastrukturelle Maßnahmen in Neunkirchen umgesetzt, darunter der Zubau für die Volksschule Mühlfeld-Neunkirchen, der Neubau des Feuerwehrhauses und die Fußgänger- und Radwegunterführung Flatzerstraße. Auch der Kindergarten Nestroystraße wurde im Zuge der Betreuungsoffensive neu gebaut. Ein weiterer wichtiger Baustein ist das Landesklinikum Neunkirchen, das 2015 errichtet wurde und ab Herbst 2024 eine medizinische Kooperation mit der Danube Private University und der NÖ Landesgesundheitsagentur eingegangen ist, um Medizinstudium auch in der Thermenregion zu ermöglichen.

Die Verleihung des Ehrenrings an Mikl-Leitner ist somit ein Ausdruck der erfolgreichen Partnerschaft zwischen Stadt und Land und wird auch in Zukunft dazu beitragen, diese Partnerschaft fortzusetzen.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"