Gesundheit

Perfekt gekühlt: Optimale Präsentation von Produkten in Kühltheken

Kühltheken müssen in definierten Temperaturklassen funktionieren, die für Umgebungsbedingungen bis 25 °C und 60 % relativer Luftfeuchtigkeit gelten. Außerhalb dieser Bedingungen sind Kühltheken nur eingeschränkt nutzbar. Daher wird empfohlen, bei der Aufstellung und möglichen nachträglichen Änderungen der Kühltheke die Einwirkung von Wärme in der unmittelbaren Umgebung zu vermeiden. Es wird auch empfohlen, die Theke so aufzustellen, dass die Luftzirkulation auch bei geöffneten Türen nicht gestört wird. Die ideale Platzierung wäre daher möglichst weit entfernt vom Eingang, während eine Positionierung neben der Tür ungünstig ist. Zusätzlich sollte vermieden werden, Luftöffnungen zu blockieren oder das Gerät zu verschmutzen, um eine Brandgefahr zu vermeiden. Es wird empfohlen, alle Versorgungsleitungen abzusichern und Kühltheken nur mit einem Fehlerstrom-Schutzschalter (RCD) von maximal 30 mA zu betreiben.

In Bezug auf die Wahl des Kältemittels weisen Kühtheken, die in Fleischereien verwendet werden, integrierte Verdampfer auf. Diese benötigen ein Kältemittel für den Betrieb. Die Europäische Union hat mit der F-Gas-Verordnung den Einsatz von F-Gasen, die ein hohes Treibhauspotenzial (GWP) aufweisen und zur Klimaerwärmung beitragen, eingeschränkt. Es sind bereits nachhaltige und natürliche Alternativen zu F-Gasen auf dem Markt, wie Propan und Kohlendioxid. Propan hat einen niedrigen GWP-Wert von 3 und ist nicht umweltschädlich, aber leicht brennbar. Kohlendioxid wird häufig in Supermärkten eingesetzt und gilt aufgrund seines GWP-Werts von 1 als eines der umweltfreundlichsten Kältemittel. In Fleischereien werden Kühltheken in der Regel im Umluftverfahren betrieben, bei dem ein kühlender Luftschleier über die Waren geleitet wird. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Waren in der Kühltheke bereits die vorgeschriebene Kerntemperatur haben, da die Kühltheke selbst nicht zur Kühlung der Waren dient. Um den Luftstrom optimal zu gewährleisten, sollten Aspekte wie die Platzierung der Waren und die Entfernung zur Zuluftblende berücksichtigt werden.

Eine Tabelle mit Informationen zu den verschiedenen Kältemitteln und ihren Eigenschaften könnte relevant sein:

Kältemittel GWP-Wert Umweltauswirkungen Anwendungsgebiete
Propan 3 Nicht ozonschädigend, leicht brennbar Gewerbliche Kühlgeräte und Theken
Kohlendioxid 1 Umweltfreundlich, nicht giftig, nicht brennbar Supermärkte, Fleischereien

Quelle: Eigene Zusammenstellung

Es gibt auch Stapelmarken an der Seiteninnenwand der Kühltheken, die auf die erforderliche Luft- und Kühltemperatur hinweisen. Entsprechend der Temperaturklasse wird empfohlen, die Kühltheke nur bis zur entsprechenden Stapelmarke zu befüllen, um den optimalen Luftstrom zu gewährleisten. Die Warenbodenverstellung in den Kühltheken ermöglicht eine angepasste Warenpräsentation, erfordert jedoch, dass alle Warenböden in der gleichen Position eingestellt sind, um die Kühlung nicht zu beeinträchtigen. Die Nachtabdeckung der Waren in der Kühltheke ist ebenfalls wichtig, um Zeit und Kosten zu sparen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Abdeckungen luftdicht aneinandergelegt werden, um unkontrollierte Luftzirkulationen zu vermeiden.

Es ist auch wichtig, mögliche Störungen an den Kühltheken zu erkennen und zu beheben, da eine unzureichende Kühlung das Kundenverhalten negativ beeinflussen kann. Ursachen für eine mangelnde Kühlung können vielfältig sein, wie offen gelassene Verglasungen, blockierte Belüftungsöffnungen, falsche Einstellungen der Be- und Entlüftung oder zu viel Ware in der Kühltheke. Bei einem vereisten Verdampfer sollte die Ware entfernt werden und das Gerät abgeschaltet werden, um den Verdampfer vollständig zu enteisen. Kondensation an den Glasscheiben der Kühltheke sowie eine hohe Umgebungstemperatur oder Luftfeuchtigkeit können ebenfalls auf eine fehlerhafte Betreibung hinweisen.

Insgesamt sind die korrekte Aufstellung der Kühltheke, die Wahl des richtigen Kältemittels, die Beachtung der Stapelmarken, Warenbodenverstellungen und Nachtabdeckungen sowie das rechtzeitige Erkennen und Beseitigen von Störungen entscheidend, um eine optimale Funktionsfähigkeit und Präsentation in den Kühltheken sicherzustellen.



Zum Artikel: Fleisch & Co - Kühltheken: Damit die Bühne bestmöglich bespielt wird

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"