Chronik

Österreichisches Endergebnis der Europawahl 2024: FPÖ, ÖVP, SPÖ, GRÜNE und NEOS erhalten Mandate

In einem Artikel von www.ots.at zu sehen, wurde das vorläufige Endergebnis der Europawahl 2024 in Österreich bekannt gegeben. Die Zahl der Wahlberechtigten betrug insgesamt 6.372.204. Von diesen wurden 3.584.482 Stimmen abgegeben. Von den abgegebenen Stimmen wurden 3.523.934 als gültig gewertet.

Die gültigen Stimmen wurden wie folgt auf die verschiedenen wahlwerbenden Parteien verteilt: Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) erhielt 864.072 Stimmen, was 24,5 Prozent entspricht. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) erhielt 818.287 Stimmen (23,2 Prozent). Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) erhielt 893.754 Stimmen (25,4 Prozent). Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE) erhielten 390.503 Stimmen (11,1 Prozent). NEOS – Das Neue Europa (NEOS) erhielt 357.214 Stimmen (10,1 Prozent). Die Demokratisch – Neutral – Authentisch (DNA) erhielt 95.859 Stimmen (2,7 Prozent) und die Kommunistische Partei Österreichs – KPÖ Plus (KPÖ) erhielt 104.245 Stimmen (3,0 Prozent).

Die Wahlbeteiligung betrug insgesamt 56,3 Prozent.

Basierend auf diesem Ergebnis ergeben sich folgende Mandatsverteilungen: Die FPÖ und die ÖVP erhielten jeweils 6 Mandate, die SPÖ erhielt 5 Mandate und die GRÜNE und NEOS je 2 Mandate.

Das offizielle Endergebnis wird von der Bundeswahlbehörde in ihrer Sitzung am 26. Juni 2024 festgestellt und auf der Amtstafel des Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet veröffentlicht. Weitere Informationen können auf der Website www.europawahl.gv.at/2024 gefunden werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"